Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Muppet Mobile Lab

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Muppet Mobile Lab mit Dr. Bunsen Honeydew und Beaker zu Besuch in Epcot (© Disney)

Das Muppet Mobile Lab ist eine fahrende Attraktion, die in den Disneythemenparks zu sehen ist. Die Hauptdarsteller sind die Muppets Dr. Bunsen Honeydew und Beaker als Audio-Animatronic Figuren. Sie ist Teil des Disney Living Character Initiative Programms.

Die Geschichte der Attraktion[Bearbeiten]

Bereits im Jahr 2006 gab es zahlreiche private Testvorführungen der Attraktion wie z. B. bei der Pixar Weihnachtsfeier und auf den Parkplätzen von Walt Disney Imagineering. Vom 13. Februar bis zum 4. März 2007 wurde die Attraktion im Disney's California Adventure erstmals öffentlich getestet. Im August des gleichen Jahres wurde die Attraktion auch im Epcot Center dem Publikum präsentiert und getestet.

Im Jahr 2008 wurde die Attraktion auf dem ersten World Science Festival an der New York University präsentiert. Im Sommer des gleichen Jahres wurde die Attraktion im Tokyo Disney Resort erstmals präsentiert und an im Pendelverfahren an Hong Kong Disneyland ausgeliehen. Für diese Version wurden sämtliche Gags in Cantonese aufgenommen.

Im März 2009 wurde die Attraktion mit dem THEA Award for Outstanding Achievement (Technical) von der Themed Entertainment Association geehrt. Noch im gleichen Jahr wird ein zweiter Wagen der Attraktion angefertigt, der schließlich zwischen dem Epcot Center und den Disney's Hollywood Studios hin und herpendelt.

Die Attraktion[Bearbeiten]

Die Attraktion ist Teil des „Living Character Initiative“-Programms, dass im Jahr 2005 mit Lucky the Dinosaur ins Leben gerufen wurde. Hierbei handelt es sich um eine neue Generation Audio-Animatronic Figuren, die mit dem Publikum interagieren sollen.

Für die Stimme von Beaker konnte Steve Whitmire gewonnen werden, der bereits in der Sesamstraße, der Muppet Show, Muppet*Vision 3D und Die Dinos in verschiedenen Rollen zu sehen war. Auch David Goelz der Stammsprecher von Gonzo und Dr. Bunsen Honeydew konnte für diese Attraktion gewonnen werden. Gemeinsam nahmen sie 12 Lieder und etwa 53 Phrasen im Studio auf.

Um mit den Besucher interagieren zu können wurden den Figuren acht Kameras eingesetzt, damit sie auf die Besucher eingehen können. So können sie beispielsweise einem Geburtstagkind ein Ständchen bringen oder die Menschen mit einem misslungenen Experiment unterhalten.

Um dieses Experiment lebendig zu gestalten wurde die Attraktion mit folgenden Utensilien versehen: Blitzlichter, rotiernde Signale, eine Seifenblasenmaschine, kleine Wassersprüher, Konfettikannonen und einen eingebauten Gorilla-Detektor.

Um die Attraktion vor Übergriffen zu schützen wird sie von zwei Technikern begleitet, die auch von der Attraktion in die Vorstellung integriert werden können.

Einige Köpfe hinter der Attraktion und sonstige Informationen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]