Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Music Land

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Music Land
Musik-Land
Music Land - 1935.jpg
© Disney • Quelle: duckipedia.de
Uraufführung: 5. Oktober 1935
Titelheld: -
Produzent: Walt Disney
Regisseur: Wilfred Jackson
Drehbuch: Pinto Colvig
Musik: Leigh Harline
Animation: unbekannt
Länge: 9:34 Minuten

"Music Land" (auf Deutsch "Musik-Land") ist der 55. Silly Symphonies-Cartoon und kam am 5. Oktober 1935 in die Kinos. Regie führte Wilfred Jackson.

Figuren und ihre Sprecher[Bearbeiten]

  • Prinzessin Cello - unbekannter Sprecher
  • Prinz Saxophon - unbekannter Sprecher
  • König Saxophon - unbekannter Sprecher
  • Königin Cello - unbekannter Sprecher

Handlung[Bearbeiten]

Prinz Saxophon verliebt sich in Prinzessin Cello. (Copyright Disney)

In dem Land der Musik gibt es 2 Königreiche; das eine Königreich ist das Land der Symphonie und das andere das Land des Jazzs. Beide Königreiche trennt ein gewaltiges Meer.

In beiden Ländern leben menschenähnliche Musikinstrumente. Als sich der Prinz Saxophon aus dem Land des Jazzs in die gelangweilte Prinzessin Cello verliebt, stürmt er in das Land der Symphonie und möchte sie am liebsten gleich küssen. Doch sie ziert sich etwas und beide beginnen sich neckisch zu jagen. Dabei gerät er durch Zufall an die Mutter seiner Geliebten Prinzessin und verpasst dieser ein Küsschen.

Die Mutter lässt ihn sogleich ins Gefängnis werfen. Doch zum großen Glück gibt es im Gefängnis Notenpapier und Feder. Mit dieser sendet er an seinen Vater die Nachricht von seiner Gefangennahme. Erzürnt beginnt König Saxophon das Land der Symphony anzugreifen. Dies tut er mit gewaltigen Jazztönen die einiges zerstören.

Auch Königin Cello greift zum Gegenangriff. Währenddessen versucht Prinzessin Cello alles, um den Krieg zu stoppen. Sie paddelt mit einem Boot und weißer Fahne zur Gegenseite. Dabei wird sie von einigen Noten getroffen. Das Boot beginnt zu sinken. Prinz Saxophon versucht derweil alles, um aus dem Gefängnis zu kommen, um ihr zu helfen. Ein Schuss trifft auch das Gefängnis und der Prinz kann zu seiner Geliebten paddeln.

Auch er geht dabei beinahe unter. Jetzt bemerken beide Eltern das ihre Kinder in Gefahr sind und stoppen die Angriffe. Sie paddeln zu ihren Kindern und retten jeweil ihr eigenes. Nach einigen heftigen Blicken beginnen beide Eltern Gefallen aneinander zu finden.

Beide Königreiche werden durch die Doppelhochzeit vereint. Anstatt getrennt zu sein haben sie eine Brücke erbaut, die sie beide verbindet.

König Saxophon ist eine Karikatur von Paul Whiteman. (Copyright Disney)

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Hier wird ein altes Lied von zwei Königskindern als Vorlage benutzt und diese noch mit einigen zusätzlichen Szenen und Gags erweitert. Das Lied heißt "Es waren zwei Königskinder". Im Lied endete diese Romanze aber traurig.
  • Die Figur des Saxophon-Königs ist eine Karikatur des "King of Jazz" Paul Whitemann.

Weblinks[Bearbeiten]