Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Personen und Orte aus DuckTales

Aus Duckipedia
(Weitergeleitet von Nicky)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Personen und Orte aus DuckTales, die über den Film hinaus keine relevante Bedeutung besitzen, finden sich in diesem Aritkel.

Bubba[Bearbeiten]

Bubba bei seiner Einschulung (© Disney)

Bubba ist eine in der zweiten Staffel der Fernsehserie DuckTales auftretende steinzeitliche Höhlenente. Seine Einführung in die Serie vollzog sich im Fünfteiler „Zeit ist Geld”. Bubba traf erstmals auf Dagobert, Quack und die Drillinge Tick, Trick und Track, als diese bei einer Zeitreise versehentlich in der Steinzeit landeten. Als diese wieder zurück in ihre Gegenwart wollen, reisen Bubba und sein Haustier, der Triceratops Treter (Tootsie), als blinder Passagier in Daniel Düsentriebs Zeitmaschine mit. Auch wenn Bubba bei Dagobert (den er beharrlich ‚Dagolard’ nennt) zunächst auf Ablehnung stößt, ergibt sich am Ende des Mehrteilers, dass dieser bei Dagobert in dem Garten seiner Villa leben darf.

Trivia[Bearbeiten]

  • Bubba ist eine der in der zweiten Staffel der Serie DuckTales hinzugekommenen neuen Figuren. Da sich mit Bubbas Auftauchen die Thematik der Serie verlagerte und die Autoren mit der Figur des Bubba scheinbar nichts mehr anzufangen wussten, markiert seine Einführung für einige der kritischeren Fans den Jump the shark-Moment. Als später, in der zweiten Hälfte der zweiten Staffel, Krachbummente eingeführt wird, taucht Bubba, abgesehen von kurzen Cameos, schon gar nicht mehr auf.

Doofy[Bearbeiten]

Doofy (© Disney)
Doofy (Doofus Drake) ist ein in der Fernsehserie Duck Tales auftretender Nachbar der Duckschen Villa und Fieselschweifling. Seine Leidenschaft gehört dem Essen und so wird er ständig vom Hunger übermannt. Er ist mit den Drillingen Tick, Trick und Track befreundet und verehrt sein großes Idol Quack.

Trivia[Bearbeiten]

  • Abgesehen eines kurzen Cameos im Fünfteiler Super DuckTales taucht Doofy ausschließlich in den Folgen der ersten Staffeln der Serie DuckTales auf.
  • In den deutschen DuckTales-Comics wird er häufig bei seinem englischen Namen Doofus genannt.
  • Der deutsche Synchronsprecher von Doofy ist Ulrich Gressieker.

Frieda[Bearbeiten]

Frieda

Frieda (engl. Mrs. Beakley) taucht in der TV-Serie DuckTales auf und wurde als Kindermädchen für Tick, Trick und Track eingestellt. Sie brachte ihre Enkelin Nicky mit. In den ersten Folgen war sie noch streng,wurde aber netter.Abgesehen davon hatte sie in den Spielfilmen der DuckTales mehrmals eine Nebenrolle, u.a. in:"DuckTales:Die Jäger der Verlorenen Lampe" oder in "DuckTales auf Schatzsuche". In dem bekannten Heft Donald Comics & Mehr tauchte sie ebenfalls in ein paar Geschichten auf (Beispiel:"Der doppelte Gustav"), ehe die Produktion im Jahr 2000 eingestellt wurde.

Nicky

Nicky (engl. Webbigail Vanderquack bzw. kurz Webby) ist eine Figur aus der Serie DuckTales und ist darin die Enkelin von Frieda, Dagoberts Haushälterin. Im Laufe des Pilotfilms der Serie wird Nicky von Dagobert Duck adoptiert, der es ihr erlaubt, ihn 'Onkel Dagobert' zu nennen.

Zu beginn der Serie konnte man Nicky als äußerst schüchtern einstufen, aber schon nach wenigen Folgen war dem Zuschauer klar, dass sie mindestens genauso draufgängerisch ist, wie Tick, Trick und Track. Diese zeigten, gerade zu beginn der Serie, ihre chauvinistische Seite und achteten sie nur gering, eben weil sie ein Mädchen ist. Doch Nicky konnte die Drei davon überzeugen, dass auch sie keine halbe Portion ist. Nichtsdestotrotz ist sie sehr emotional und anhänglich. Nicky hat ein großes Herz für alle Tiere und andere wehrlose Wesen - auch wenn diese nicht immer so wehrlos sind, wie sie für Nicky scheinen.

Trivia[Bearbeiten]

  • Nicky erinnert vom Äußerlichen an Daisy Duck und ihre Nichten Dicky, Dacky und Ducky, welche aber alle in der Serie nicht vorkommen. Deshalb nannte man sie in der nieder-

ländischen Fassung Lizzy, welches dort gleichzeitig der Name von Daisys Nichte Dicky ist.

  • Außer in den DuckTales (und deren Comic-Adaptionen) hatte Nicky auch Gastauftritte im Opening und in einer Episode der Cartoonserie Raw Toonage.

Oma Knack[Bearbeiten]

Oma Knack (© Disney)
Oma Knack (Ma Beagle) ist in der Fernsehserie Duck Tales das Familienoberhaupt der Panzerknacker (Eine Rolle, die in den Disney-Comics Opa Knack zukommt). Sie lebt in einer alten Holzhütte im Wald, wo sie diejenigen Panzerknacker um sich versammelt, die gerade auf freien Fuß sind oder für ihre Sprösslinge spezielle Kuchen backt, die ihnen das Ausbrechen erleichtern sollen, etwa 'Granat-Apfeltorte' oder der übliche Kuchen mit Feile. Außerdem trainiert sie die Basketballmannschaft der Knackerknaben.

In einer Folge gelingt es ihr, den Richter zu überzeugen, dass sie mit Dagobert Duck verheiratet ist. Sie verfolgt dabei das Ziel, sich Dagoberts halbes Vermögen aneignen zu können. Dies ist möglich, wenn sich Oma Knack scheiden lässt, aber Dagobert stellt sich stur und weigert sich, diese Papiere zu unterschreiben. Schließlich täuscht Dagobert seinen Tod vor (er täuscht vor, beim Talerbad zu ertrinken) und entlarvt so Oma Knack, welche sofort die Überschreibung seines Geldes an sie verlangt.

  • In den englischen DuckTales ist sie eigentlich die Mutter der Panzerknacker. Ein Fakt, der in der deutschen Übersetzung der Trickserie geändert wurde. In einigen deutschen DuckTales-Comics wird sie aber auch Mama Knack genannt.
  • In einigen brasilianischen Panzerknacker-Comics taucht ebenfalls eine Oma Knack auf. Es handelt sich aber hierbei um völlig unterschiedliche Figuren.