Aktuelle Disney-News, spannende Einblicke und viele Informationen!
Die Duckipedia auf 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook, Twitter und Instagram!

Onkel Dagobert von Don Rosa 19

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Onkel Dagobert von Don Rosa

Band 19

ODvDR 19.jpg
(© Egmont Ehapa)

Erscheinungsdatum: 1998
Autor: Don Rosa
Übersetzer: Peter Daibenzeiher
Seiten: 56
Geschichtenanzahl: 2
Preis: 16,80 DM
Weiterführendes
Liste aller Ausgaben der Reihe

Das Comicalbum Onkel Dagobert von Don Rosa Band 19 erschien im Jahr 1998. Es enthält zwei Geschichten, die von Don Rosa geschrieben und gezeichnet wurden. Zu den Geschichten gibt es jeweils ein jeweils ein von Don Rosa geschriebenes Vorwort. Die deutsche Übersetzung stammt von Peter Daibenzeiher.

Inhalt[Bearbeiten]

Schrumpfende Onkels[Bearbeiten]

  • Alternativtitel: Die unglaubliche Geschichte des Herrn D.
  • Originaltitel: The Incredible Shrinking Tightwad
  • Personen: Dagobert Duck, die Panzerknacker, Donald Duck, Rita Rührig und Tick, Trick und Track
  • Seiten: 25
  • Storycode: D 94202
  • Erstveröffentlichung: 25. September 1995
  • Deutsche Erstveröffentlichung: Walt Disneys Comics and Stories 612 und 613
  • Besonderheiten: Micky Maus 3, 4 und 5/1996
  • Handlung: In dieser Geschichte betätigt Donald ausversehen Düsentriebs Atomdezimator aus der Barks-Geschichte Geschrumpfte Millionen und lässt sich und Dagobert, der das zunächst nicht merkt, langsam schrumpfen. Als Donald seinen Onkel im Geldspeicher benachrichtigt hat und sie sich zum Gerät begeben wollen, sind die beiden schon so klein, dass sie nicht mehr ohne Weiteres durch die Geldmassen kommen.
Inzwischen überfallen die Panzerknacker den Geldspeicher. Als sie den Atomdezimator sehen, kommen sie auf die Idee, den Speicher zu schrumpfen und abzutransportieren. Donald und Dagobert landen bei ihrem Überfall auf einem der Verbrecher, als sie bereits so klein wie eine Kopflaus sind. Tick, Trick und Track, die zu Herrn Düsentrieb gelaufen waren, kehren zurück, als der Geldspeicher bereits nicht mehr an seinem Platz steht.
Dagobert findet im geschrumpften Geldspeicher ein Funkgerät und verständigt die Polizei. Mit ihrer Hilfe bestrahlen die drei Neffen eine Menschenmenge, in der sich die Panzerknacker befinden, mit Umkehrstrahlen. Ihre Onkel wachsen wieder und die Panzerknacker wandern – wie könnte es anders sein – ins Gefängnis.
Der Geldspeicher aber wird aus Versehen verkehrtherum wieder aufgestellt.

Die Reise ins 6. Jahrhundert[Bearbeiten]

  • Alternativtitel: Verschollen in Camelot
  • Originaltitel: The Once And Future Duck
  • Personen: Daniel Düsentrieb, Donald Duck, Helferlein und Tick, Trick und Track
  • Seiten: 24
  • Storycode: D 95079
  • Erstveröffentlichung: 17. Mai 1996
  • Deutsche Erstveröffentlichung: Micky Maus 23/1996
  • Handlung: Düsentrieb testet seine neue Zeitmaschine an Donald. Damit er beim Sprung in die Vergangenheit nicht etwa mitten in einem Baum oder irgendeinem Gegenstand, der zu der Zeit dort stand, landet, fahren die beiden mit Tick, Trick und Track nach Stonehenge, da sich dort seit Jahrhunderten nichts verändert hat. Ausversehen versetzen sich gleich alle fünf samt Auto in 6. Jahrhundert und begegnen König Artus und Merlin. Zuerst sollen sie hingerichtet werden, doch mit Düsentriebs technischen Waffen sind sie überlegen und schließlich ist es Helferlein, der das Schwert dem berühmten gespaltenen Stein entreißt.