Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

The Golden Touch

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Golden Touch
Die glückliche Hand
Goldentouch-plakat.jpg
© Disney • Quelle: http://www.duckfilm.de
Uraufführung: 22. März 1935
Titelheld: König Midas
Produzent: Walt Disney
Regisseur: Walt Disney
Drehbuch: Publius Ovidius Naso (Vorlage)
Musik: Frank Churchill
Animation: Fred Moore, Norman Ferguson
Länge: 10 Minuten

Die glückliche Hand (Original: The Golden Touch) ist ein von Walt Disney produzierter und als Regisseur betreuter Cartoon, der am 22. März 1935 Premiere feierte. Die Geschichte basiert auf der griechischen Sage des König Midas.

Handlung[Bearbeiten]

König Midas sitzt in seiner Schatzkammer und zählt geradezu verliebt sein Gold. Er äußert den Wunsch nach der Fähigkeit, mit seinen Händen alles in Gold verwandeln zu können. In diesem Augenblick erscheint der Elf Goldie und zeigt ihm, dass er diese Gabe hat. Er verwandelt für einen Augenblick die Katze des Königs zu Gold.

König Midas und der Tod(© Disney).

Ganz aufgeregt bittet ihn der König, ihm diese Fähigkeit zu schenken. Goldie versucht ihn vor der Gefahr der goldenen Berührung zu warnen, doch der König hat keine Lust darauf, belehrt zu werden, und möchte die Gabe sofort. Goldie gibt auf und überträgt ihm diese Gabe.

König Midas möchte sein Können ausprobieren und jagt hinter der Katze her. Auf einem Baum erwischt er sie und verwandelt den Baum und die Katze zu Gold. Nachdem er einige Dinge verwandelt hat, wird er hungrig und versucht etwas zu essen, doch er bemerkt, dass alles zu Gold wird, was er anfäßt.

Erzürnt rennt er an einem Spiegel vorbei und sieht anstatt seines Abbildes nur Gevater Tod, der König Midas lächelnd daran erinnert, dass er sterben wird. Er flieht in seine Schatzkammer und schreit verzweifelt nach Goldie. Er will wieder normal werden und sein Königreich dafür aufgeben. Für einen Hamburger gibt der König alles auf. Als Goldie ihm auch noch die Unterwäsche nehmen will, fleht er ihn an, sie ihm zu lassen. Der König ist nun zwar nicht mehr reich, aber dafür ist er glücklich über den Hamburger, den er essen kann.

Charaktere und ihre Sprecher[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Geschichte des König Midas kommt teilweise aus der griechischen Sagenwelt. Der König versuchte den Gott Dionysos zu überlisten, die Gabe, die ihm dieser verlieh, wurde fur Midas selbst allerdings fast zum Verhängnis.

Trivia[Bearbeiten]

  • Dagobert Ducks Liebe zum Geld erinnert an die Gier des König Midas. Aber anders als dieser würde Dagobert niemals sein Leben für die goldene Hand eintauschen.

Weblinks[Bearbeiten]