Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

The Thrifty Pig

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
©Disney
Warnung! Dieser Artikel behandelt einen Disney-Propagandafilm, welcher unter Umständen in Deutschland gegen Jugendgefährende Schriften und Symbole verstößt. Dafür können rohe Gewaltdarstellung, verbotene Symbolik und/oder die explizite Darstellung von kriegerischen Handlungen verantwortlich sein.
The Thrifty Pig
Das sparsame Schweinchen
Noposter.PNG
© Disney • Quelle: keine
Uraufführung: 19. November 1941
Titelheld: Die drei kleinen Schweinchen
Produzent: Walt Disney
Regisseur: unbekannt
Drehbuch: unbekannt
Musik: unbekannt
Animation: unbekannt
Länge: 4:07 Minuten

Am 19. November 1941 kam der Cartoon The Thrifty Pig („Das sparsame Schweinchen“) in die Kinos. Dieser Werbefilm war eine Auftragsarbeit für die kanadische Regierung.

Charaktere des Films[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Ede Wolf als Nazi(© Disney).

Die Schweinchen Pfeifer und Fiedler lachen das fleißige Schweinchen Schlau aus, weil es sein Haus aus sicheren Ziegeln gebaut hat. Nein, nicht aus Ziegeln, sondern aus Kriegsanleihen. Sie verhöhen ihn, weil so viel Arbeit damit hat. Sie hatten mit ihren einfachen Häusern einfach weniger Stress als Schlau. Doch Schlau warnt diese nur vor Ede dem Wolf und sie gehen lachend davon. Als Ede im Nazilook erscheint stürmen die Schweinchen in ihre Häuser. Diese werden nach kurzem Spruchaufsagen des Wolfes weggepustet. Fiedler und Pfeifer fliehen zu Schlau und dieser erklärt ihnen, dass sie hier sicher sind. Der Wolf pustete und prustete zwar, aber konnte das Haus nicht zerstören. Die Schweinchen feiern erleichtert ihren Sieg.

Danach sieht man wie moderne Flugzeuge für den Endsieg der USA und Canada Naziflugzeuge abschießen. Immerwieder werden diese Szenen durch Textzüge wie kauft mehr Kriegsanleihen für den Endsieg unterbrochen.

Produktion[Bearbeiten]

Walt Disney produzierte diesen Werbecartoon im Auftrag der Kanadischen Regierung, um neue Käufer von Kriegsanleihen zu gewinnen. Es wurden aufgrund eines sehr geringen Budgets für diesen Cartoon Teile aus dem Cartoon Die drei kleinen Schweinchen entnommen. Die einzigen nennenswerte Änderungen sind die Nazi-Kleidung des Wolfes sowie die Neuproduktion der Szenen für die Kriegsanleihen mit Flugzeugen. Die Laufzeit dieser Szenen beträgt etwa 1 Minute.

Weblink[Bearbeiten]