Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Der König der Löwen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Produktionsgeschichte/ Informationen)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Bild:LionKingPlakat.jpg|right|thumb|© Disney]]
 
'''Der König der Löwen''' ( orig. "The Lion King" ) ist das 32. [[Walt Disney Meisterwerk]] und der erfolgreichste traditionelle [[Zeichentrickfilm]] aller Zeiten mit einem weltweiten Einspielergebnis von mehr als 780 Millionen Dollar.
 
  
== Handlung ==
 
 
Mufasa, der König der Löwen, erzählt seinem Sohn Simba, das eines Tages sein ganzes Reich an ihn übergehen würde. Allerdings versucht der hinterhältige Scar, die Macht selber an sich zu reißen und will mit Hilfe eines Bündnisses mit den Hyänen den kleinen Simba töten. Sein erster Versuch misslingt - er lockt Simba auf den Elefantenfriedhof, wo die Hyänen ihn töten sollen, doch in letzter Sekunde greift Mufasa ein und rettet seinen Sohn.
 
Scar gibt allerdings nicht auf: beim zweiten Mal nimmt er Simba in eine Schlucht mit, an deren Ende wiederum die Hyänen eine Gnu-Stampede auslösen; als Mufasa seinen Sohn erneut retten will, wird er getötet, kurz nachdem er Simba in Sicherheit gebracht hat.
 
Nun redet Scar dem kleinen Löwen ein, er sei Schuld am Tod seines Vaters, worauf dieser traurig seine Heimat verlassen will. Scar befiehlt den Hyänen, Simba endgültig zu töten, doch als Simba in die Wüste gelangt, sehen die das "Problem" als gelöst.
 
 
[[Bild:KönigderLöwen.jpg|left|thumb|© Disney]]Erschöpft bricht Simba in der Wüste zusammen, doch er wird von Timon und Pumbaa gerettet, die Simba ihre Philosophie [[Hakuna Matata]] beibringen, welche ein sorgenfreies Leben predigt. Nachdem er in der Obhut der beiden aufgewachsen ist, trifft der erwachsene Simba seine Kindheitsfreundin Nala wieder, die Scars Herrschaft entkommen ist, um Hilfe zu suchen. Sie bittet Simba zurückzukehren und seinen rechtmäßigen Platz als König einzunehmen, aber er weigert sich, da er mit seiner neuen Lebensphilosophie glücklich ist. Außerdem ist er immer noch von dem falschen Glauben traumatisiert, dass er für den Tod seines Vaters verantwortlich sei.
 
 
In dieser schwierigen Situation taucht Mufasas alter Freund Rafiki auf und zeigt Simba, dass Mufasa in ihm weiterlebt. Zudem erscheint Mufasa als Geist und rät Simba, in sich hineinzublicken und zu erkennen, dass er der rechtmäßige König ist. Daraufhin entscheidet sich Simba nach Hause zurückzukehren, gefolgt von seinen Freunden.
 
 
[[Bild:KönigderLöwen2.jpg|right|thumb|© Disney]]Als er dort ankommt, ist Simba entsetzt und erzürnt darüber, dass das einst lebendige und blühende Königreich unter Scars Herrschaft zu einem kargen Ödland verkommen ist. Mit der Unterstützung der Löwinnen, die von Nala zusammengetrommelt wurden, stellt er sich Scar. Dieser bleibt jedoch selbstbewusst angesichts der Hyänen, die ihn unterstützen, und bringt Simba dazu, die Verantwortung für Mufasas Tod zuzugeben, zum Entsetzen der anderen, vor allem seiner Mutter Sarabi. Während die Blitze eines aufgezogenen Gewitters das umliegende Land in Brand setzen, treibt Scar Simba auf eine Klippe zu, bis dieser wie Jahre zuvor Mufasa hilflos vor Scar über einem Abgrund hängt. Scar erinnert sich daran und rammt Simba seine Krallen in die Pfoten. Bevor Scar ihn hinunterstößt, flüstert er Simba noch die Wahrheit ins Ohr: dass er, Scar, Mufasa damals getötet hat. Von dieser plötzlichen Erkenntnis in Wut versetzt, schafft Simba es, sich zu befreien und den überraschten Scar auf den Boden zu werfen und festzuhalten. In dieser Lage zwingt Simba Scar dazu, allen Versammelten die Wahrheit mitzuteilen.
 
 
Daraufhin entbrennt ein Kampf zwischen den Löwen und Hyänen, während Scar versucht zu fliehen. Simba verfolgt ihn und stellt ihn auf einem Felsplateau. Scar gibt den Hyänen alle Schuld, und wird von ihnen getötet, nachdem Simba ihn eine Klippe hinunterstürzen lässt.
 
 
== Produktionsgeschichte/ Informationen ==
 
[[Bild:LionKingPlakat2.jpg|right|thumb|© Disney]]
 
 
*1989 gab es erste Planungen für die Umsetzung eines solchen Films.
 
*Ursprünglich war "Der König der Löwen" nur als zweitrangig angesehen, da man sich von [[Pocahontas]] mehr versprach.
 
*Der Produktionstitel lautete zur erst "King of the Jungle" ( König des Dschungels ), bis man merkte, das es im Dschungel überhaupt keine Löwen mehr gab. Während der Kenia-Reise wurden die Disney-Mitarbeiter auch auf den Spruch "Hakuna Matata" aufmerksam.
 
*Um die Zeichnungen möglichst perfekt zu animieren, reisten einige Disney-Mitarbeiter nach Kenia, zudem wurden während des Drehs im Zeichenstudio lebende Löwen als Vorlage verwendet.
 
*Im Film gab es auch computeranimierte Szenen, die bekanneste dürfte die rennende Gnu-Herde sein, die perfekt in den gezeichneten Hintergrund eingepasst wurde.
 
*"Der König der Löwen" ist der offiziell erste Film, der nicht auf einer Vorlage basiert. Allerdings lassen sich Ähnlichkeiten zu Shakespeares Macbeth erkennen, sowie zu dem Comic "Simba, der weiße Löwe". Außerdem gibt es auch Ähnlichkeiten mit dem Film "Bambi".
 
*In einer Szene des Films hat es den Anschein, als ob das Wort "SEX" in einigen Einzelbildern erkennbar ist. Laut Disney soll es jedoch "SFX" heißen (Abkürzung für Special Effects) und eine Art "Unterschrift" des Teams darstellen, das für die Effekte im Film verantwortlich ist.
 
 
== Stab ==
 
 
*Regie: [[Roger Allers]], [[Rob Minkoff]]
 
 
*Drehbuch: [[Irene Mecchi]], [[Jonathan Roberts]], [[Linda Woolverton]]
 
 
*Produktion: [[Don Hahn]]
 
 
*Musik: [[Hans Zimmer]] (Musik),[[Elton John]] (Songs)
 
 
*Schnitt: [[Tom Finan]]
 
 
 
== Weblinks ==
 
 
* [http://www.lionking.de/ www.Lionking.de] Die Webseite des größten deutschen König der Löwen Fanclub.
 
* [http://www.snopes.com/disney/films/lionking.htm "SEX"-Kontroverse (englisch)]
 
* [http://www.lionking.org/ www.Lionking.org] Englische Seite über den gesamten "Der König der Löwen"-Kosmos.
 
 
 
[[Kategorie: Meisterwerk]]
 

Version vom 22. August 2006, 09:10 Uhr