Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Flowers and Trees

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flowers and Trees
Von Blumen und Bäumen
Flowersandtrees-plakat.jpg
© Disney • Quelle: Duckfilm.de
Uraufführung: 30. Juli 1932
Titelheld: -
Produzent: Walt Disney
Regisseur: Burton Gillett
Drehbuch: unbekannt
Musik: unbekannt
Animation: unbekannt
Länge: 7:50 Minuten

Der Silly Symphony Cartoon Flowers and Trees (Von Blumen und Bäumen) kam am 30. Juli 1932 in die Kinos. Regie führte bei diesem ersten Cartoon in Technicolor Burton Gillett. Für diese Bemühungen wurde der Cartoon mit einem Oscar als bester Kurzfilm ausgezeichnet. Er war auch der erste Cartoon überhaupt, der einen Oscar gewann.

Figuren[Bearbeiten]

Sie ist das Objekt der Begierde (© Disney)
  • ein verliebtes Baumpäärchen
  • ein alter Baumstumpf
  • mehrere Blumen
  • mehrere Vögel

Handlung[Bearbeiten]

Im Frühling erwachen die Pflanzen und Tiere zu neuem Leben und geniessen erstmal die prächtigen Sonnenstrahlen.

Hierbei verliebt sich ein männlicher Baum in einen wunderschönen weiblichen Baum. Mittels Harfenspiel gewinnt er ihr Herz. Als ein alter Baumstumpf ebenfalls die Schönheit erblickt, ist er ganz neidisch und fordert den jungen Baum zum Duell heraus. Der junge Baum gewinnt und scheint den alten Baumstumpf getötet zu haben.

Der Kampf zwischen zwei Liebenden(© Disney)

Doch dieser stellt sich vorerst nur tod und schmiedet einen bösen Plan. Er zündet den Wald an und alle geraten in Gefahr. Das Liebespaar ist am schlimmsten in der Klemme. Zufrieden möchte der Baumstumpf zuschauen wie beide sterben und fängt selbst Feuer. Die Tiere und Pflanzen versuchen alles um den Wald zu retten. Die Vögel schaffen dies indem sie eine Wolke durchbohren und es zum Regen kommt. Alle werden gerettet, bis auf den Baumstumpf der in den Flammen umkommt.

Das Happy End (© Disney)

Der männliche Baum macht seiner Geliebten einen Heiratsantrag den sie gerne annimmt. Der ganze Wald feiert nun die Verlobung und die Hochzeit des Liebespaares.


Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Der Cartoon war der allererste Cartoon der jemals in Farbe produziert wurde. Dies war dank der Erfindung des Technicolors möglich. Mit Technicolor schloß Disney einen Exklusivvertrag auf mehrere Jahre ab. Anlässlich der Nomminierung des Cartoons produzierte Disney den ersten Micky Maus Farbcartoon Parade of the Award Nominees der allerdings nur in der Oscarnacht von 1932 vorgeführt wurde. Danach sollte der Film für einige Jahrzehnte in den Archiven verschwinden. Erst im Jahr 2006 kamen die Disneyfans in den Genuss dieses Cartoons. Der Startschuß für die farbigen Micky Maus Cartoons sollte erst 3 Jahre später folgen. Dieser Cartoon war The Band Concert von 1935.

Auch aus finanzeller Sicht lohnte sich die Produktion dieses Cartoons. Es war der erste Silly Symphony Cartoon der nach The Skeleton Dance ein finanzeller Erfolg wurde.

Die Bäume aus diesem Cartoon wurden für den Film Falsches Spiel mit Roger Rabbit wiederverwendet. Sie sind in der Szene zu sehen in der Eddie Valiant in Toonstadt hineinfährt.

Weblinks[Bearbeiten]