Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

How Walt Disney Cartoons are made

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Zeichnung entsteht (©Disney)

1938 wurde der fast 9 minütige Dokumentarfilm How Walt Disney Cartoons are made veröffentlicht. Er gab einen kleinen Blick hinter die Kulissen der Walt Disney-Studios. Der Anlass hierfür war der sensationelle Erfolg von Schneewittchen und die sieben Zwerge.

Handlung[Bearbeiten]

Der Film beginnt vor den Studios und zeigt dem Zuschauer die Räumlichkeiten der Studios. Außerdem wird erzählt wie aus dem großen Wagnis eines langen Zeichentrickfilms sich das Studio von 300 auf 700 Mitarbeiter vergrößert hat. Als erstes wird zuerst das Daumenkinoprinzip anhand einer Bewegung von Donald Duck erklärt. Hierauf beruhen die Grundprinzipen der Animation.

Dann wird gezeigt wie an einigen Bildern und am Schreiben des Skripts gearbeitet wird. Auch die Entscheidung welche Bilder verwendet werden und welche nicht ist kurz zu sehen. Für Schneewittchen wurden pro Tag über 1000 Bilder auf Folien übertragen. Es gab über 250.000 Filmfolien die so überarbeitet wurden.

Die Besprechnung einiger Szenen (©Disney)

Nach kurzem Schwenk wird das Mischen der verschiedenen Farben gezeigt. Sie basieren auf geheimen Formeln. Auch das Zeichnen der Hintergründe wurde gezeigt und hier wurden die speziellen Wasserfarben verwendet.

Der Blick hinter die Soundkulisse zeigt auf mit welchen einfachen Mitteln die perfekte Illusion entstehen kann. So wird zum Beispiel ein Waschbrett mit einem verbogenen Schneebesen bearbeitet und dazu kommt der Sound eines Zuges zustande. Auch das Studioorchester wird kurz präsentiert.

Nachdem noch einige Werbemaßnahmen wie z.B. ein echtes Zwergendorf gezeigt wurde kam der große Moment die Premiere des ersten großen Meisterwerks in Hollywood, hier versammelt sich ganz Hollywood wie z.B. Shirley Templeton und Marlene Dietrich.

Zum Abschluß werden die Kritiken präsentiert und Walt Disney stellt noch die Zwerge vor.

Sonstige Filminformationen[Bearbeiten]

Der Film wurde von den Walt Disney Studios in Zusammenarbeit mit RKO produziert und diente als Werbemaßnahme. Zahlreiche Szenen wurden aus dem damals inoffiziellen Kurzfilm A Trip Through the Walt Disney Studios übernommen.