Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

More Kittens

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
More Kittens
Noposter.PNG
© Disney • Quelle: keine
Uraufführung: 19. Dezember 1936
Titelheld:
Produzent: Walt Disney
Regisseur: Wilfred Jackson und David Dodd Hand
Drehbuch: unbekannt
Musik: unbekannt
Animation: Ollie Johnston
Länge: 8 Minuten

Am 19. Dezember 1936 kam der Silly Symphony Cartoon More Kittens in die Kinos. Regie führten Wilfred Jackson und David Dodd Hand. Der Cartoon setzte den Oscarprämierten Cartoon Three Orphan Kittens von 1935 fort.

Figuren[Bearbeiten]

  • Tuffy
  • Muffy
  • Fluffy
  • die Bedienstete Mammy Twoshoes
  • ein Bernardiner
  • eine Schildkröte
  • eine Fliege

Handlung[Bearbeiten]

Der Bernadiner wird noch viel erleben (©Disney)

Mit ihren Streichen haben es die 3 kleinen Kätzchen geschafft Mammy Twoshoes zur Verzweiflung zu bringen. Sie wirft sie erstmal raus in den Garten.

Hier stoßen die 3 Kätzchen auf einen Bernardiner dem sie die Milch weg trinken. Doch der Bernadiner stört sich nicht weiter dran und hilft dem schwarzen Kätzchen aus der Klemme als in seiner Milch beinahe ertrinkt. Danach leert er das ganze Schale voller Milch und will sich wieder schlafen legen.

Die drei Kätzchen legen sich nach einem zärtlichen Lecken zu ihm und bewachen vorerst seinen Schlaf. Als eine Fliege um den Kopf des Bernadiner herumschwirrt wehrt die schwarze Katze diese ab so gut es geht. Aber dadurch weckt sie den treuen Hund der sie dabei unterstützt.

Die anderen beiden Kätzchen haben sich auf Entdeckungstour gemacht und stoßen auf eine Schildkröte. Die ärgern sie solange bis sie nicht mehr aus ihrem Panzer herauskönnen. Auch hier hilft der Bernadiner weiter. Und es gelingt ihnen mit viel Chaos die Schildkröte zu vertreiben.

Dies ruft auch Mammy auf den Plan. Diese ist total verärgert und sucht die Kätzchen. Doch der Hund versteckt zwischen seinen Backen und tut als hätte er sie nie gesehen.

Trivia[Bearbeiten]

  • Die 3 kleinen Kätzchen sorgen wieder für so manchen Lacher.

Weblinks[Bearbeiten]