Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Arielle, die Meerjungfrau – Wie alles begann

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In dem dritten Abenteuer der beliebten Disneyschen Meerjungfrau Arielle erfährt man warum König Triton die Menschen so sehr hasst, da diese den Tod seiner über alles geliebten Frau verschuldet haben.

Zu Beginn des Films sieht man Arielle und ihre Schwestern als kleine Meerkinder herumplanschen und man bekommt auch ihre Mutter Königin Athena zu sehen. Es war eine Zeit des Friedens und der Liebe. Die Meermenschen hatten eine Lagune über Wasser in der sie sangen und herumplanschten. Die Königin hatte damals die schönste Stimme. Jedoch eines Tages entdeckten Piraten die Lagune entdeckten und wollten alle Schätze rauben.

Der König befahl zu verschwinden, doch eines seiner Kinder steckte fest und wurde von der Königin Athena gerettet. Sie wollte noch eine magische Spieluhr retten, die sie von ihrem Mann erhalten hatte. Dies wurde ihr zum Verhängnis. Sie wurde von dem Schiff an die Felsen gedrängt und starb. Daraufhin verbannte der König die Musik aus der Meereswelt und verbot seinem Volk je wieder an die Wasseroberfläche zu schwimmen.

Arielle sieht ihrer Mutter im Vergleich zu ihren Schwestern am Ähnlichsten und hat von ihr auch die wunderschöne Singstimme geerbt, um die sie das ganze Meer beneidet, was der König aber kaum ertragen kann.

In diesem Film geht es nicht darum, das Arielle in die Welt der Menschen möchte, sondern es geht darum, das sie singen will, da sie sich so mit ihrer Mutter verbunden fühlt, an die sie wenig Erinnerungen hat. Ebenso erfährt man ,wie sich Arielle und Fabius kennenlernten. Die kleine Flunder war damals noch nicht so sehr ein Angsthase. Die Krabbe Sebastian ist hier Berater und Freund des Königs, jedoch hat er einen geheimen Club in dem er Musik spielt. Auch Arielles Schwestern haben ihn diesem Film eine größere Rolle und kommen öfter vor.

Der ganze Film spielt in der Vergangenheit und somit vor dem ersten Teil der Geschichte. Arielle ist somit den ganzen Film über eine Meerjungfrau.

Der Storyanfang wird von der Krabbe Sebastian in der Vergangenheit erzählt. Über einige Charaktere erfährt man jedoch nichts.

Ursula die Meerhexe kommt ebenso wie ihre Muränenhelfer in diesem Teil nicht vor.

Da der Film in der Vergangenheit unter Wasser spielt kommen auch Prinz Eric und sein Hofstaat nicht vor.