Die Chroniken des Reichs der zwei Seen

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Chroniken des Reiches der zwei Seen (ital. orig. Cronache del regno die due laghi) ist eine italienische Comicserie des Maus-Universums von Tito Faraci und Silvia Ziche, von der alle 6 Folgen auf Deutsch veröffentlicht wurden und die zwischen 2010 und 2017 geschrieben wurden.

Folgen und Veröffentlichung[Bearbeiten]

Rund um die Chroniken der zwei Seen gibt es auch noch einige Einseiter, die der Serie „Auf dem Jahrmarkt“ zugeordnet sind.

  • Feinkost, (Leccornie), auf deutsch unveröffentlicht
  • Des Sammlers Leid, (Collezionismo ), LTB Royal 5
  • Des Königs Lektüre (Letture), LTB Royal 5
  • Des Königs Kostüm (Travestimenti), LTB Royal 5
  • Code, auf deutsch unveröffentlicht

Inhalt[Bearbeiten]

  • Die Invasion: 1. Kapitel – Der Feind naht

In Kapitel eins der ersten Episode der „Chroniken des Reichs der zwei Seen“ kommen Ziche und Faraci gleich zur Sache: König Mickael (genannt Micky) und sein Hofstaat (Hofmarschall Issus, Graf Jäger und der neu ernannte General Goofke) werden eingeführt, Mickys Abneigung gegen die dämlichen Regierungsgeschäfte kurz umrissen, ebenso seine Hoffnung, dass die angreifende Barbarenhorde um Karlos den Krausamen das Land übernehmen und ihn seines leidigen Amtes entheben mögen.

  • Die Invasion: 2. Kapitel – General? Genial!

Der zweite Teil fällt gegenüber dem ersten etwas ab, was allerdings vom lachtränentreibenden dritten Teil wieder wettgemacht wird. Hier wird nun mit Goofke der unfähigste und chaotischste Soldat zum General gekürt, weil König Micky dem Kampf gegen die Barbaren unbedingt verlieren will. Wenn er gemäß dem dämlichen Gesetzbuch schon nicht abdanken kann, dann muss er sich eben vom Feind besiegen lassen. Die Mechanismen der Politik werden hier völlig auf den Kopf gestellt und somit ad absurdum geführt.

  • Die Invasion: 3. Kapitel – Die Sieger-Strategie

Weil sich die Barbaren als ebenso doof entpuppen wie General Goofke, nimmt die Schlacht um das Reich der zwei Seen einen völlig… äh, unvorhersehbaren Verlauf. Und endet auch noch unentschieden!

  • Fetter Fang

Auch ein König hat mal ein Recht auf Mußestunden. Das gilt auch für den ständig genervten König Mickael vom Reich der zwei Seen. Leider muss er sich an Gesetzbuch halten, welches ihm einen der beiden Seen zuweist – dummerweise denjenigen ohne Fische, der dafür aber von Monstern bevölkert ist.

Ratgeber Issus hat eine Idee: Der Magier (Steinbeiß) könnte was tun. Er hat da einen Gleichmacherzauber, der die Unterschiede zwischen den Seen aufhebt...

  • Die Stimme des Volkes

Auch ein König möchte mal wissen, was das Volk wirklich über ihn denkt – mal losgelöst davon, dass König alles bezahlen kann/darf/muss und die Bürger ins Verlies werfen könnte.

Also verkleidet sich Mickael als armer Bettler, wird aber natürlich von fast allen Bürgern dank seiner Statur erkannt. Von fast allen...

  • Besuch aus dem Wilden Westen

Hoher Besuch kündigt sich im Reich der zwei Seen an: Rodoard der Vierte, König des Reiches der Düsteren Hügel, will das Reich der zwei Seen besuchen. Um nicht dumm dazustehen, bereitet sich König Mickael gewissenhaft auf den Besuch vor – das heißt, er lässt sich von seinem Berater Issus über die Manieren der Reiche westlich der zwei Seen informieren – das seien alles Barbaren.

  • Verirrt!

Eigentlich haben sich König Mickael und Ratgeber Issus nur auf dem Weg zu einem Staatsbesuch in der Wüste verirrt. Zwei merkwürdige Kämpfer helfen ihnen auch nur begrenzt weiter, sie verweisen nur auf einen traurig-melancholischen Biber aus Stein, der ihnen den Weg weist. In Wirklichkeit handelt sich aber um einen sehr lebenslustigen Nager, der eine Hexe so lange genervt hat, bis sie ihn versteinerte.

  • Der Fluch

Der Zwergenkönig Kevin hat eine Audienz bei König Mickael, der zwar von Issus gewarnt wird, aber nicht zuhört. So tritt er von einem Fettnäpfen ins andere und wird am Ende vom Zwergenkönig verflucht.

Szenenwechsel: Micky verfolgt gerade Kater Karlo, der Diamanten gestohlen hat. Plötzlich tauschen Micky und König Mickael die Plätze und müssen sich nun im Leben des anderen zurechtfinden. Doch es ist nicht alles Gold was glänzt.

  • Des Sammlers Leid

In diesem Teil suchen Micky und Issel nach Sammelobjekten auf einem Markt im Reich der zwei Seen. Issel findet als Numismatiker auch gleich ein begehrenswertes Objekt, doch der Preis scheint zu hoch zu sein.

  • Des Königs Lektüre

König Micky findet auf dem Jahrmarkt nur Märchen und Fantasybücher, die er aber als historische Romane betrachtet. Lieber wären ihm hier Gruselromane, der findet sich dann auch.

  • Des Königs Kostüm

König Micky möchte auf dem Jahrmarkt einen Kostümball besuchen, leider wird er aber aufgrund seines Kostüms nicht eingelassen.

Weblinks[Bearbeiten]