Die Entenjagd

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Die Entenjagd
The Duck Hunt
[[Bild:|200px]]
© Disney • Quelle: ???
Uraufführung: 28. Januar 1932
Titelheld: Micky Maus
Regie: Burt Gillet
Animation: ???
Drehbuch:
Produktion: Walt Disney
Musik: Bert Lewis
Länge: 7:21 Minuten


Der Cartoon Die Entenjagd (im Original The Duck Hunt) kam am 28. Januar 1932 in den USA in die Kinos. Micky und Pluto versuchen darin, Enten zu jagen.

Figuren[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Micky und Pluto gehen durch ein Waldgebiet hin zu einem See spazieren. Micky hat eine Jägermütze auf und trägt eine Schrotflinte bei sich. Die Enten tummeln derweil ihr Dasein am See. Als sie jedoch die beiden kommen hören, verstecken sie sich schnell unter Wasser, sodass nur noch ihre Bürzel herausschauen. Dies erweckt den Anschein, dass der See voller Seerosen sei. So denkt Micky, als er ankommt, dass sich an dem See keine Enten befänden. Micky ruft Pluto herbei, der gerade einen Baum beschnüffelt. Eifrig herbeigeeilt, läuft Pluto durch ne tiefe, schmutzige Pfütze, schmeißt Micky dabei um und schüttelt sich den Dreck vom Fell. Darüber erbost, lässt Micky Pluto Männchen machen. Doch der Ärger ist schnell verflogen. Mit einer Melodie auf den Lippen machen sich Micky und Pluto auf den Heimweg. Dabei folgen ihnen Plutos Flöhe, die er zuvor aus seinem Fell geschüttelt hat, im Tanzmarsch hinterher. Dies lockt widerum die Enten aus dem See, die sich Plutos Flöhe als Mahlzeit schnappen wollen. Zudem tanzen sie zu Mickys Melodie mit, was sie aber letztendlich verrät. Überrascht schauen Micky und Pluto hinter sich. Die Enten können jedoch entkommen und fliegen davon. Micky und Pluto eilen ihnen hinterher. Am See angekommen setzt Micky seinem Hund eine Entenattrappe auf den Kopf. Als Pluto in den See eintaucht, schaut nur noch sein Kopf mit der Attrappe hervor. Micky rudert, versteckt im Schilf, in einem Boot hinterher. Die Enten fallen auf die Attrappe herein und schwimmen um sie herum. Micky versucht eine der Enten zu schießen, verscheucht aber jedoch, da er plötzlich nießen muss. Die Enten fliegen davon. Eine der Enten kommt jedoch zurück, als sie bemerkt, dass die vermeintlich neue Ente zurückbleibt, um sie zu umgarnen. Weitere Schussversuche von Micky gehen jedoch schief. Er versenkt nicht nur sein Boot, sondern seine Flinte geht dabei ebenso kaputt. Das Vorderteil des Schießeisens landet auf der Entenattrappe, was Plutos Tarnung auffliegen lässt. Verdutzt streckt den Kopf aus der Attrappe heraus. Zur Strafe beißt ihn die Ente in die Nase. Sie fliegt davon, um die anderen Enten zu holen, sodass sie einen Rückangriff starten können. Im Sturzflug greifen die Enten Plutos Ohren und ziehen ihn aus dem See. Dabei stößt Pluto mit Micky zusammen, der gerade aus dem See gekommen ist. Micky versucht seinen Hund zu befreien, indem er ihn am Schwanz festhält. Dies bringt jedoch wenig. Stattdessen wird Micky mitgeschleift und stößt auf seinem Weg gegen allerlei Hindernisse. Die Enten fliegen höher und ziehen beide mit. Auch hier stößt Micky gegen allerlei Hindernisse in der Luft. Letztendlich gelingt es Micky, sich und Pluto zu befreien. Sie fallen vom Himmel und landen in Pyjamas, die zum Trocknen auf eine Wäscheleine draußen angebracht worden sind. Glücklich schauen bei aus den Pyjamas hervor. Pluto muss sich kratzen, als einige Flöhe, die den Sturz von oben mit einem Fallschirm abgebremst haben, auf ihm landen. Der Cartoon endet.

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle Originalsprecher
Micky Maus Walt Disney
Pluto Pinto Colvig

Trivia[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]