Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Disneys sprechende Hunde

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Fluppys stehen vor dem Portal zur Erde (© Disney)

Disney's Fluppy Dogs (Disneys sprechende Hunde) ist ein TV-Zeichentrickfilmspecial, das am 27. November 1986 auf dem Disney Channel erstmals ausgestrahlt wurde. In Deutschland durfte der Film am 2. Juni 1997 auf Super RTL seine Deutschlandpremiere feiern. Regie führte Fred Wolf.

Die Figuren und ihre Synchronsprecher[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Mr. J. J. Wagstaff hat das Geheimnis der Fluppys entdeckt (© Disney)

Die fünf Fluppys Stanley, Tippi, Ozzie, Bink und Dink sind Außerirdische Wesen, die wie Hunde aussehen. Sie reisen mit Hilfe von verschiedenen Portalen durch die Welten, um dort Abenteuer zu erleben. Sie haben allerdings einen großen Wunsch, sie möchten wieder nach Hause zurückkehren.

Nach einigen Türen landen sie auch auf der Erde und werden von Hundefängern eingefangen. Mrs. Bingham hat ihrem Sohn einen Hund versprochen, sie entscheidet sich für Stanley in der Annahme, dass er ein Hund wäre. Als Jamie mit ihm Gassi geht, entwischt ihm der Hund. Auf einer Baustelle hofft er ihn zu finden und begibt sich in Gefahr aus der ihn Stanley rettet. Danach erklärt er Jamie, was er eigentlich ist und dass seine Freunde in Gefahr sind.

Nach einigem Zögern beginnt Jamie ihm zu helfen. Dummerweise hat auch der reiche Mr. J. J. Wagstaff von der Existenz der Fluppys erfahren und möchte sie für seine Privatsammlung. Dieses Ziel verfolgt er mit allen Mitteln. Er versucht mit seinen Beziehungen, die Fluppys legal in seine Sammlung zu bekommen. Aber diese können durch Jamies Hilfe fliehen.

Wenig später setzt er eine Belohnung für die Fluppys aus. Währenddessen versuchen die Fluppys das Portal nach Hause zu finden und stoßen dabei auf neue Schwierigkeiten. Zum einem gerät ein Dinosaurierartiges Wesen in die Welt, das einen riesigen Hunger auf Blumen hat und zum Anderen bekommt Jamie Ärger, weil er wegen den Fluppys die Schule geschwänzt hat.

Jamie und Stanley sind ein tolles Team (© Disney)

Als die Fluppys endlich das Portal nach Hause finden, wird Ozzie von Mr. Wagstaff und seinen Butler Mr. Hamish gefangenen genommen. Um ihn zu retten, risikieren Jamie und seine Freunde noch einmal alles und können ihn schließlich befreien.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Disney Fluppys sollte neben Disneys Gummibärenbande die Disneywelt um eine weitere Zeichentrickserie bereichern. Allerdings wurde trotz eines großen Merchandisings Programms nichts daraus. Die Quoten waren zu gering für eine Serie.

Unter anderem erschien ein Buch unter dem Titel Disney Fluppy Dogs, hier sahen die Fluppy allerdings etwas anders aus und auch ihre Namen stimmten nicht mit dem des Films über ein. Außerdem gab es einen weiteren Fluppy mit dem Namen Fanci.

Während 1996 und 1997 wurde der Film mehrmals im Disney Channel ausgestrahlt und anschließend nicht mehr. In Deutschland fanden neben der Erstausstrahlung am 2. Juni 1997 drei weitere Ausstrahlungen am 23. Januar 1998, 18. September 1998 und am 4. Juli 1999 aufSuper RTL statt.

Filmstab und sonstige Informationen[Bearbeiten]

  • Länge: ca. 45 Minuten
  • Erstausstrahlung in Amerika: 27. November 1986 auf dem Disney Channel
  • Erstausstrahlung in Deutschland: 2. Juni 1997 auf Super RTL

Weblinks[Bearbeiten]