Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Drehbuchautor

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Drehbuchautor ist der Verfasser eines Drehbuchs, welches als Grundlage für die Produktion eines Films dient. Drehbuchautoren schreiben für Kino-, Fernsehfilme und Fernsehserien, sie arbeiten aber auch nichtfiktional an Dokumentarfilmen und -sendungen[1]. In der Regel arbeiten Drehbuchautoren freiberuflich.[1] Drehbuchautoren arbeiten neben der eigentlichen Aufgabe als Autor an der Akquise (=Erwerben, an Land ziehen) von Aufträgen, müssen Networking betreiben sowie für die eigenen Projekte werben[2][3]. Drehbuchautoren können u. a. dafür von Agenten vertreten werden.[4]

Die meisten Erzählstoffe, aus denen dann fertige Filme generiert werden, arbeiten Drehbuchautoren in Zusammenarbeit mit einer Filmproduktionsgesellschaft oder einem Regisseur aus[4]. Zudem kann ein Filmdramaturg beim Schreiben des Skripts beratend mitwirken. Ein Drehbuch entsteht meist in mehreren Etappen[5] und entlang verschiedener Textformen (Exposé, Treatment), zum Beispiel für die Einreichung bei Produktionsfirmen, Fernsehsendern oder zur Filmförderung. Genutzt wird dafür teilweise Drehbuchsoftware.

Spezielle Ausprägungen des Drehbuchautors sind der Dialogautor[6] der Storyliner (bei Serien) oder der Script Doctor. Bei Serien kann der Drehbuchautor auch den Rang eines Produzenten übernehmen[7] (writer-producer oder Creative Producer), ähnlich dem amerikanischen Showrunner. Führt ein Drehbuchautor auch die Regie des Films, oder schreibt der Regisseur eines Films zuvor das Drehbuch, spricht man oft vom Auteur und von einem Autorenfilm.

Die Ausbildung zum Drehbuchautor findet in Drehbuchwerkstätten und Filmhochschulen statt oder durch Volontariate in Produktionsfirmen oder Fernsehsendern.[8] Auch Schriftsteller und Autoren anderer Medien können als Drehbuchautoren tätig werden, so wie manche Drehbuchautoren ebenfalls in anderen Medien wie der Literatur veröffentlichen.

US-amerikanische Drehbuchautoren sind zur Mitgliedschaft in der Writers Guild of America (WGA) verpflichtet, die ihre Macht in der Film- und Fernsehindustrie insbesondere durch mehrere Drehbuchstreiks (1988, 2007/08) bewiesen hat. Für die Interessen der Drehbuchautoren in Deutschland setzt sich seit 1986 der Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD) ein.

Quelle[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Drehbuchautor/-in auf wissen.de, 2. Seite, abgerufen am 10.12.2018
  2. Drehbuchautor/-in auf wissen.de, 1. Seite, abgerufen am 10.12.2018
  3. Felix Schuby: Der Autor und der Markt, Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V., im web-archive, abgerufen am 10.12.2018
  4. 4,0 4,1 Jan-Christopher Horak: Drehbuchautor, in: Lexikon der Filmbegriffe, Hrsg. von Hans. J. Wulff und Theo Bender.
  5. Glossar: Drehbuchautor, Vierundzwanzig.de, archiviert im web-archive, abgerufen am 10.12.2018
  6. Jan-Christoph Horak: Dialogautor, In: Lexikon der Filmbegriffe, Hrsg. von Hans. J. Wulff und Theo Bender.
  7. Heinz-Hermann Meyer, James zu Hüningen: Writer-producer. In: Lexikon der Filmbegriffe, Hrsg. von Hans. J. Wulff und Theo Bender.
  8. Wie werde ich Drehbuchautor bzw. Drehbuchautorin?, Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V., archiviert im web-archive, agberufen am 10.12.2018