Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Ein Fall für Micky 25

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ein Fall für Micky 25:

Der Königsdiamant

Erscheinungsdatum: 09.11.1995
Chefredakteur: Joachim Stahl
Übersetzungen: Gudrun Smed-Puknatis
Preis: DM 4,20

öS 30,–

Vorherige Ausgabe: Ein Fall für Micky 24
Folgende Ausgabe: Ein Fall für Micky 26

Fallfürmicky25.jpg


Der Königsdiamant[Bearbeiten]

Originaltitel: The Pimpernel

Der Entenhausener Juwelier Goldmann ersteigert einen sensationell grossen Diamanten und lässt ihn durch eine Reihe von Sicherheitsmassnahmen schützen: Die Überwachungsfirma „Argus“ sorgt für die elektronische Sicherung des Juweliergeschäfts, der ruppige und dubiose Detektiv Schlawinski stellt den Polizeischutz dar und einer der berühmtesten Juwelendiebe, der „Panther“ Gregor Griffig, wird eigens vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen, um für die „fachliche“ Beratung zu sorgen. Doch dies alles reicht der Brillianz-Versicherung noch nicht, und so wird Micky beauftragt, zusätzlich allen Beteiligten auf die Finger zu schauen. Mickys Argwohn richtet sich naturgemäss gegen den Panther, der seinerzeit von Schlawinski überführt und verhaftet wurde, doch auch Schlawinskis Verhalten lässt Grund zur Annahme, das er sich am Diebstahl des Königsdiamanten beteiligen möchte. Micky beobachtet beide, verliert Schlawinski allerdings regelmässig aus den Augen, und bemerkt, wie Griffig scheinbar ohne Hast den Diebstahl vorbereitet. Tatsächlich findet Micky auch heraus, wie und wann der Diebstahl stattfinden soll, doch als er es verhindern will, zeigt sich, dass Griffig ihm schon einen Schritt voraus ist und seine Vorkehrungen redlicher Natur waren, die dazu führen sollten, den eigentlichen Drahtzieher in eine Falle zu locken.


Der Prinz von Sandistan[Bearbeiten]

Originaltitel: A Royal Pain

Micky wird von Prinzessin Abu von Sandistan beauftragt, ihren verschwundenen Bruder, Prinz Dabu aufzuspüren, der angeblich in Entenhausen ein bürgerliches Leben führen soll. Im Entenhausener Stadviertel Klein-Sandistan findet Micky einen jungen Mann, der dem Prinzen ausserordentlich ähnlich sieht, und Prinzessin Abu erklärt Mickys Auftrag damit als beendet. Am nächsten Tag jedoch bekommt Micky Besuch von zwei weiteren Sandistanern: der Mutter des jungen Mannes, den Micky entdeckte, und dem König von Sandistan. Beide bitten Micky, ihre verschwundenen Söhne zu finden. Micky wird klar, dass er von der angeblichen Prinzessin benutzt wurde, einen Doppelgänger für den echten Prinz Sabu zu finden, und er kann im letzten Moment verhindern, dass der entführte Abdul einer „Schönheitsoperation“ unterzogen wird.