Ferb Fletcher

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Klaas-Klever-und-Dagobert-Duck.jpg
Dieser Artikel ist ein Bearbeitungsbedürftiger Artikel, das heißt inhaltlich unvollständig und wahrscheinlich sehr kurz. Hilf der Duckipedia, indem du ihn erweiterst und jetzt bearbeitest!

Ferb Fletcher ist eine der beiden Hauptfiguren der Serie Phineas und Ferb. Gemeinsam mit seinem Stiefbruder und besten Freund Phineas Flynn baut er diverse Attraktionen oder Apparaturen und erlebt viele Abenteuer.

Person[Bearbeiten]

Ferb hat grüne Haare, eine große Nase und große Augen, wobei das hintere Auge – immer vom Betrachter aus gesehen – etwas größer ist als das vordere. Dadurch ist sein Gesicht leicht asymmetrisch. Ferb hat deutlich längere Beine, als man vermuten könnte, weswegen er in der Folge Urlaub im Mittelalter im unteren Teil einer großen Rüstung steckt und Phineas im oberen. Meist trägt Ferb ein weißes Hemd und eine lila Hose.

Ferb ist kein Mann vieler Worte, aber wenn er etwas sagt, dann ist dies im Normalfall sehr intelligent. Sein längster gesprochener Satz, in der Folge Der Echsen-Flüsterer, dauert 43 Sekunden. In seinen Aussagen zeigt Ferb bisweilen, dass er weniger wie ein Kind, sondern bereits wie ein junger Erwachsener denkt. So interessiert er sich beispielsweise für Frauen, allen voran Vanessa Doofenshmirtz, mit der er flirtet. Ferb ist normalerweise sehr fokussiert und zeigt wesentlich seltener Emotionen als Phineas, erweist sich zudem in schwierigen Situationen als ruhig und beherzt. Andererseits hat Ferb einen großen Appetit und hat auch Spaß an Dingen, die eher seinem Alter entsprechen.

Ferbs großes Talent liegt im technisch-mechanischen Bereich, da er in der Lage ist, auch große, komplizierte Apparaturen ganz alleine zu bauen und somit die verrückten Ideen von Phineas in Realität umsetzen und zu einem Erfolg bringen kann. Ferb baut im Laufe der Serie u. a. eine Achterbahn, ein Rennauto, Stadien, einen Laser, ein verkleinerbares U-Boot und eine Zeitmaschine. Ferb kann auch jedes kaputte Gerät reparieren.

Ferb beherrscht mehrere Musikinstrumente, etwa Gitarre, Saxophon, Posaune, Synthesizer oder Harfe. Er kann kochen, singen und gut tanzen und beherrscht mehrere Sprachen (darunter Französisch und Japanisch). Ferb ist zudem international Champion im Videospielen.

Leben[Bearbeiten]

Die Handlung der Folgen der Serie Phineas und Ferb spielen im Wesentlichen nur während eines Sommers. Über diesen ist daher verhältnismäßig viel bekannt, wohingegen Ferbs Leben bis zu diesem Punkt weniger klar ist.

Ferb wurde am 29. Februar[1] in England geboren. Seine leibliche Mutter verließ aber seinen Vater Lawrence Fletcher, der Antiquitätenhändler ist. Lawrence Fletcher lernte bei einem Konzert der Band Love Händel Linda Flynn kennen, verliebte sich in Folge in sie, heiratete sie und zog nach Danville um, in die amerikanische Tri-State-Area. Damit bekam Ferb zwei neue Stiefgeschwister, nämlich Candace und Phineas.

Wahrscheinlich in Ferbs zehntem Lebensjahr ist diesem und Phineas während der Sommerferien langweilig. Schon am ersten Tag bauen sie die coolste Achterbahn aller Zeiten.

Name[Bearbeiten]

Ferb ist in der Serie nur sein Spitzname, sein ganzer Name wird aber nie gesagt. In der Folge Das perfekte Geschenk will Ferb Vanessa seinen vollen Namen sagen, wird aber unterbrochen. In der Folge Der längste Sommertag fragt Vanessa Candace nach Ferbs Namen, aber auch Candace kennt ihn nicht.

Dan Povenmire gab 2015 auf Twitter bekannt, dass „Ferbs“ der volle Name ist.[2]

Synchronisation[Bearbeiten]

Im Original wird Phineas von Thomas Sangster synchronisiert. Die deutsche Synchronisation erfolgt durch Stefan Günther.

Einzelnachweise[Bearbeiten]