Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Hör mal, wer da hämmert

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hör mal, wer da hämmert ist eine klassische Sitcom über die Geschichten des Heimwerkerkings. Von 1991 – 1999 wurden 204 Folgen produziert.

1993 feierte die Serie auch bei uns in Deutschland seine Premiere in der ARD unter dem Titel Der Heimwerker. Daraus wurde dann später der Serientitel Der Dünnbrettbohrer. Auf RTL wurde aus der Dünnbrettbohrer erst Hör mal, wer da hämmert.

Tim Allen spielt Tim Taylor den chaotischen Heimwerkerking aus der Sendung Tool Time. Sein Kollege Al (Albert) Borland und Tims Familie bestehend aus Jill,Brad, Randy, Mark müssen oft erleben wie Tim aus einer einfachen Handwerklichen Sache eine Katastrophe fabriziert. Bespielsweise lässt Tim mal in einer Folge einen Stahlträger auf sein eigenes Auto fallen, oder er haut irgendwelche Löcher in die Spüle. Doch zu seinem großen Glück hilft ihn sein Nachbar Wilson meistens aus der Patsche. Die Sendung Tool Time ist eine lokale Heimwerkersendung die von der fiktiven Firma Binford gesponsert wird und sich dank Tims Pannen größter Beliebtheit erfreut.


WICHTIGE FIGUREN[Bearbeiten]

Tim Taylor:

Vater, Heimwerkerkönig und Dauerkunde in der Notaufnahme. Seine größten Lieben heißen Jill und der Hotrott der in Garage liebevoll zusammengebastelt wurde. Er ist ein leidenschaftlicher Tänzer auch wenn er das bestreitet. Seine Katastrophen sorgen immer wieder für Lacher bei seiner Familie. Eigentlich ist er die Witzfigur von Tool Time.

Jill Taylor:

Leidgeplagte Ehefrau, Sekretärin und studiernde Pschychologin. Tim und Jill sind ein wahres Traumpaar. Er baut Mist und sie verzeiht diesen sogar. Sie kann nicht backen und nicht kochen. Mark hilft ihr oftmals.

Bradley Michael Taylor:

Der Älteste der Taylor Brüder. Hobbies: Mark ärgern, Flirten mit Heidi und anderen aktrativen Mädels. Brad ist eigentlich wie Tim früher einmal war (wenn auch nicht so größenwahnsinnig).

Randel Taylor:

Der Mittlere der Taylors. Randy ist Intelligent, schlitzohrig aber klein. Selbst Mark hat ihn, was die körperliche Größe angeht, irgendwann eingeholt. Darunter hatte er oft etwas zu leiden. Aber natürlich liebt er es ebenfalls wie Brad seinen kleinen Bruder zu ärgern.

Markus Jason Taylor:

Der jüngste wird von seinen beiden Brüdern oftmals geärgert und ist leicht naiv und gutgläubig. Seinen Vater vergöttert er förmlich und will alles über Technik von ihm erlernen. Hobbies: Basteln mit Tim, Oper und Ballett. Irgendwann möchte er Pilot oder Filmemacher werden. Später entwickelt er einen Hang zu Grufti-Autfit.

Wilson W. Wilson jr.:

Nachbar von Tim und Philosph. Seine Ehefrau Cathrine starb bereits vor Beginn der Serie. Sein Talent ist es Tim zu beruhigen und ihm zuzuhören. Oftmals verwendet er Fremdwörter die Tim immer falsch deutet. In seinem Leben hat er die ganze Welt bereist. Er kennt viele verschiedene Feste und Rituale dieser Welt. Seine größte Schwäche sind ungewöhnliche Haustiere. Der Nachbar hinter dem Gartenzaun zitiert gerne Sprüche von berühmten Philosophen.

Albert Borland:

Al ist ein geschickter Handwerker und Praktiker, der von Tim immer wieder heruntergebuttert wurde. Er liebt seine Mutter und wird von Tim immer wieder deshalb verspottet. Auch seine Leidenschaft für Flanellhemden ist legendär. Er ist im Umgang mit Frauen etwas besonderes. Er hilfsbereit und nett, hilft sogar Tim öfters aus der Krise heraus.

Heidi:

Das Girl der Sendung Tool Time. Ihre Aufgabe ist es die Sendung anzukündigen. Sie ist verheiratet und wird von Brad verehrt. Ihre Vorgängerin war Lisa.

Ewige Runninggags[Bearbeiten]

Al's Satz
„Das sehe ich nicht so, Tim.“
, manchmal auch „ich glaube nicht, Tim“
Fast jedes Mal wenn Tim eine Verbesserung vorgenommen hat oder versuchte, etwas zu erklären, kontert Al mit diesen Worten.

Heidi und Lisa
Die erste und zweite weibliche Assistentin bei Tool Time.Brad ist total in Heidi verschoßen, was wahrscheinlich auch auf deren oft sehr sehr knappe Arbeitskleidung und guter Figur zurückzuführen ist (Brad, was erwartest du von Tool-Time? - Ich will Heidi nackt sehen!.)

Tims Männergrunzen
Immer wenn Tim etwas sehr maskulines macht grunzt er, etwa wenn er die neusten Turbo-Binford-Werkzeuge ausproboert oder aufmotzt. HAUHAUHAU .... MEHR POWER!!!!(das HAUHAUHAU hört sich dabei eher wie ein dunkles Hundebellen an)

Wilsons Gesicht
(Fast) immer wird für den Zuschauer Wilson's untere Gesichtshälfte verdeckt. Oft durch den Zaun zwischen seinem und Tim's Bauteile, teilweise wird das Gesicht aber auch anders verdeckt. Oft wird dieses Merkmal auch Opfer einiger Witze (Wie gefählt ihnen mein Bart, Wilson? - Ehrlich, Tim, ich habe nie verstanden, warum Menschen dazu neigen, ihr Gesicht zu verstecken.)

Tims Beleidigungen gegenüber Al's Mutter und Al's Flanellhemden
In jeder Folge gibt es einen bösen Satz über Al's Mutter und Al's Vorliebe für Flanellhemden. Durch Al wurden diese Hemden wieder beliebt. In einer Folge wurde Al von Tim als Alien lächerlich gemacht und Al's Mutter als Mutterschiff. (Nicht zu vergessen: „Al“vis Borland mit Schmalzlocke - die schlimste Elvis Parodie aller Zeiten.)

Kleine Highlights der Serie[Bearbeiten]

Al's Brettspiel Tool Time
Ziel war es eine Sendung als Tim unbeschadet zu überstehen. Sogar ein kleiner Krankenwagen war eingebaut. Ähnlich wie Mensch ärgere dich.

Halloween
Immer wieder etwas besonderes wenn Tim und Jill ihre Kinder reinlegen.

Tims Stahlträger Unfall
Tim als Kranführer war doch keine gute Idee. Jill's Auto wurde durch einen falschen Griff am Hebel plattgedrückt.

Die letzte Folge
In der letzten Folge war erstmals Wilson's Gesicht vollständig sichtbar.


Klaas-Klever-und-Dagobert-Duck.jpg
Dieser Artikel ist ein Bearbeitungsbedürftiger Artikel, das heißt inhaltlich unvollständig und wahrscheinlich sehr kurz. Hilf der Duckipedia, indem du ihn erweiterst und jetzt bearbeitest!