Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Health for the Americas: Planning for Good Eating

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
'
Health for the Americas: Planning for Good Eating
Noposter.PNG
© Disney • Quelle:
Uraufführung: 1946
Titelheld: Careless Charlie
Produzent: Walt Disney
Regisseur: unbekannt
Drehbuch: unbekannt
Musik: unbekannt
Animation: unbekannt
Länge: 8:28 Minuten

1946 kam der Lehrcartoon Health for the Americas: Planning for Good Eating in die Kinos. Der Film wurde im Auftrag des Offices of Inter-American Affairs produziert.

Figuren

  • Careless Charlie (Verantwortlungsloser Charlie)
  • Charlies Frau
  • Charlies Sohn
  • Charlies Tochter
  • Der Erzähler, unbekannt

Handlung

Die Falsche Ernährung macht Charlie müde (©Disney)

Der Cartoon beginnt mit den Tieren, die alle eine Nahrungssorte essen können. Dies gilt nicht für Menschen.

Auf einer Farm lebt eine schlappe Familie unter dem Einfluss von Careless Charlie dem Familienoberhaupt. Tagtäglich gibt es Brot mit Bohnen. Die Familie fühlt sich oftmals schlapp und müde.

Der Erzähler macht ihn darauf aufmerksam das mehrere Nahrungsmittel benötigt als jeden Tag das selbe. Er zeigt den Menschen Körper der sowohl, Tierprodukte, Gemüse und Körnerfutter benötigt.

Das Fleisch bildet die Muskeln, das Gemüse ist gut für den Knochenbau und das Körnerfutter ist gut für die Energielieferung. Charlie hätte gerne auch solche Muskeln und stellt mit seiner Frau die Ernährung auf sehr gesunde Art und Weise um.

Der Erzähler erklärt mehrmals warum eine Abwechslungsreiche Kost besser ist als jeden Tag immer das gleiche zu essen.

Die Milch wird besonders für die Entwicklung der Kinder hervorgezeigt, damit sie einen gesunden Knochenbau bekommen können.

Zum Abschluß wird Charlies Frau besonders gelobt.

Das ist die richtige Mischung(©Disney)

Der Vorgängercartoon