Horizont Verlag

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo des Verlags

Horizont-Verlag, auch Egmont-Horizont-Verlag, ist eine Verlag, der inzwischen hauptsächlich Kinderbücher veröffentlicht.

Am 3. November 1978 entstand der Horizont Verlag als Tochterfirma des Ehapa Verlags und gehört so der Egmont-Gruppe an.

Dort kümmerte sich beim Verlag eine kleine Abteilung um den Direktvertrieb von Sammelwerken. Durch den besonderen Erfolg der noch heute bekannten „Heidis Koch- und Bastelkarten“ [1] 1974 aus Skandinavien änderte der Horizont-Verlag seinen Fokus etwas und veröffentlichte Nachfolgesets mit dem Thema Hobby und Freizeit, ebenfalls unter dem Reihennamen Heidi.

Mit Erwerb der Disney-Lizenz spezialisierte sich der Verlag ab 1981 auf Kinderbücher für Kinder im Alter von 0-12 Jahren in Deutschland, Österreich und der Schweiz als Zielgruppe. [2] Begonnen hat dies mit der Disney-Kinderbuchreihe „Wundervolle Welt des Lesens“. [3] In den Neunzigern veröffentlichte der Verlag in erster Linie Kinderbücher dank der Zusammenarbeit mit Lizenzpartnern wie Disney, Lizenzagentur Christiane Gosda (Benjamin Blümchen) oder Mattel (Barbie). 1997 erwirtschaftete der Verlag mit 51 Mitarbeitern unter der Leitung von Geschäftsführer Rehné Herzig durch Mail-Order einen Gesamtumsatz von 43 Millionen DM, was ihn zu einem der erfolgreichsten Kinderbuchverlage Deutschlands machte.

Im Horizont Verlag erschienen unter anderem:

Neben dem Kinderbuch-Programm veröffentlichte der Verlag auch die Comicreihen Die großen Klassiker und die Carl Barks Collection.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eine Kartensammlung in einer roten Kiste mit (je nach Quelle) 42 oder 43 Rubriken wie z. B. Vorspeisen, Suppen, Salate, Geflügel, Desserts, Cocktails und Hauptgerichte. Auch die Gesamtanzahl der Karten wird je nach Quelle unterschiedlich angegeben: Über 750 bis ca. 1320 werden von Weiterverkäufern angegeben. Zusätzlich zu den Rezeptkarten, auf denen immer ein Farbfoto abgedruckt wurde, gab es zusätzliche Blankokarten für eigene Rezepte sowie ein Gewürzheft „Heidis Würz-Brevier“. Die Box, deren untere Hälfte rot und deren obere Hälfte transparent ist, hat die Maße: Breite 34 cm, Tiefe 15 cm, Höhe 17,5 cm. Im Laufe der Jahre wurden 20 Millionen Pakete in deutsche Haushalte verkauft.
  2. Artikel zum Horizont Verlag auf Brandora.de
  3. Pressetext (3. Nov. 1998). „20 Jahre Egmont Horizont Verlag / Mit "Heidis Kochkarten" fing alles an, heute ist der Verlag heimlicher Marktführer im Bereich Kinderbuch.“ ots.at
    Es ist davon auszugehen, dass es sich bei „Wundervolle Welt des Lesens“ um die deutsche Fassung von „Disney's Wonderful World of Reading“, die in Deutschland jedoch unter dem Reihennamen „Walt Disney präsentiert“ veröffentlicht wurde.