Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Klaus Strzyz

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dr. Klaus Strzyz (* 21. November in Gladbeck/DDR) ist ein deutscher Übersetzer und freier Journalist sowie Pädagoge, Soziologe und Psychologe, der für Egmont Ehapa arbeitet.

Strzyz studierte Pädagogik, Soziologie und Psychologie. Danach war er von 1976 bis 1989 Lehrbeauftragter an der J.W.-Goethe-Universität in Frankfurt am Main und an der TH Darmstadt. Außerdem war er von 1978 bis 1979 wissenschaftlicher Angestellter am Sigmund-Freud-Institut in Frankfurt am Main. Von 1980 bis 1981 war er Co-Herausgeber der Comicfachzeitschrift Comixene. Seit 1983 arbeitet(e) er als Übersetzer; unter anderem für Condor, Carlsen, und andere Comic-Verlage; auch Disney-Comics für den Ehapa-Verlag hat er übersetzt (s. u.).[1]

Klaus Strzyz hat mehrere Bücher (z. B. „Disney von innen. Gespräche über das Imperium der Maus.“, Ullstein 1988 (zusammen mit dem Comicwissenschaftlicher Andreas C. Knigge)) und Artikel (z. B. in „Die Sprechblase“) zum Thema Comics veröffentlicht und übersetzte in den Achtzigern für „Marvel“ und den „Carlsen Verlag“. In den Achtzigern war er Redakteur und Übersetzer bei „Condor“, wo er auch mit Michael Nagula zusammenarbeitete. Von 1990 bis 2000 arbeitete er dann für das Micky Maus Magazin. Seit 2001 übersetzt er für das Micky Maus Magazin und das Lustige Taschenbuch.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. für den gesamten Absatz: "Die Autoren" in: Klaus Strzyz/Andreas C. Knigge: Disney von innen. Gespräche über das Imperium der Maus. Mit einem Vorwort von Carl Barks, Ullstein Sachbuch, Frankfurt am Main/Berlin 1988: S. 4.