LTB 208: Rezension

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In diesem Artikel kann jeder seine persönliche Meinung zu den im LTB 208 erschienenen Geschichten verfassen. Eine Unterschrift unter jedem Kommentar ist erwünscht (einzufügen mit ~~~~). Die Geschichten können mit Highlight Highlight, Gut Gut, Mittelmaß Mittelmaß oder Schlecht Schlecht bewertet werden. Bei der Bewertung sollten Zeichnungen, Plot und Übersetzungen mit einbezogen werden.


Cover von LTB 208 (© Disney, © Egmont Ehapa)

Cover[Bearbeiten]

  • Gut Das Cover ist gut gezeichnet und stimmt auf gelungene Weise auf die Hauptgeschichte ein. Note 2-. --80.171.14.90 16:37, 4. Apr 2008 (CEST)

Die Wächter der Zeit[Bearbeiten]

  • Gut Dagobert wurde beim jährlichen Vergleich der Einnahmen im Milliardärsclub von einem Konkurrenten geschlagen, was ihm einen schweren Schlag versetzt. Baptist erklärt ihm, dass der Konkurrent gewann, weil er jünger und dynamischer war. Daraufhin begibt sich Dagobert mit Donald und den Neffen in den Mittelpunkt der Erde, um den Schlüssel der Zeit zu suchen, der ihm das Tätigen mehrerer Geschäfte gleichzeitig ermöglichen soll… Die Geschichte ist gut gezeichnet, bietet zudem einige kreative Ideen und gute Gags. Allerdings wurde das Potenzial der Story-Idee aus meiner Sicht nicht voll ausgeschöpft, deshalb „nur“ Note 2. --80.171.14.90 16:37, 4. Apr 2008 (CEST)

Die Saftwürstchen-Bande[Bearbeiten]

  • Gut Minni Maus und Klarabella haben einen alten Gasthof am Meer erworben und restauriert. Micky und Goofy gehören natürlich zu den ersten Gästen des Hauses, wollen die Nacht aber im Zelt draußen in der Natur verbringen. In dieser Nacht wird das Gasthaus von "Gespenstern" heimgesucht. Gleichzeitig werden in der Stadt die „Saftwürstchen“, Goofys Lieblingsspeise, aufgrund von Attacken auf die Herstellung immer teurer und knapper. Besteht da ein Zusammenhang?… Solide gezeichnete Story mit einigen guten Gags, für einen Kriminal-Fall allerdings relativ unspannend. Note 2-. --80.171.14.90 16:37, 4. Apr 2008 (CEST)

Zorro in Los Enteles[Bearbeiten]

  • Gut Die Geschichte spielt in Los Enteles Anfang des 18. Jahrhunderts. Don Donaldos di Duckos, ein armer Poet und Neffe des Plantagenbesitzers Don Dagojandro Berto y Duckos, himmelt Senorita Daisetta an. Dies tut auch Don Gustavon di Fortunas, der zur Armee geht, um die Angebetete zu beeindrucken. Donaldos verkleidet sich daraufhin als Zorro. Als er von Gustavon verfolgt wird und auch noch dem echten Zorro begegnet, bricht sich letzterer ein Bein. Don Donaldos muss ihn vertreten… Die lange Geschichte startet mäßig, mit zunehmendem Verlauf steigt aber die Spannung. Für Erheiterung sorgt vor allem „Zorro“ Donaldos. Die Zeichnungen sind an sich recht gut, die Kolorierung allerdings zeitweise grauenhaft. Note 2-. 80.171.14.90 16:37, 4. Apr 2008 (CEST)

Die Krone von Tiefkühlistan[Bearbeiten]

  • Highlight Micky und Goofy kehren von einem Ausflug nach Entenhausen zurück. Plötzlich sehen sie, wie eine Frau ausgeraubt wird. Sie springen vom Zug und eilen der vermeintlich in Not geratenen zur Hilfe – und stören damit eine Filmaufnahme. Die Hauptdarstellerin empfängt sie jedoch freundlich und erzählt die Handlung, die sich um eine Krone und einen Rubin dreht, die zur Herrschaft über Tiefkühlistan notwendig sind. Plötzlich bricht ein Feuer in einer der Wohnwagen des Filmteams aus, und Micky und Goofy werden gebeten, das Set zu verlassen. Tage später jedoch wird Micky, Leiter einer Spedition, vom Regisseur engagiert. Während der Fahrt erzählt er, dass die Handlung des Filmes nicht erfunden ist… Spannende, kreative und gut gezeichnete Story, für gelungene Gags sorgt hauptsächlich Goofy. Note 1-. --80.171.14.90 16:37, 4. Apr 2008 (CEST)

Roboduck gegen Klevercop[Bearbeiten]

  • Highlight Die Polizei von Entenhausen ist heillos überfordert. Daher sollen Dagobert Duck und Klaas Klever im Wettstreit jeweils einen Polizeiroboter bauen. Dagoberts Roboter Roboduck übt jedoch mehr Chaos als Verbrechensbekämpfung aus… Sehr gut gezeichnete Story mit Gags ohne Ende. Vor allem „Roboduck“ sorgt für Erheiterung. Note 1-. --80.171.14.90 16:37, 4. Apr 2008 (CEST)

Fazit[Bearbeiten]

  • Gut Ein gelungener Band ohne echte Schwachstelle. Note 2. --80.171.14.90 16:37, 4. Apr 2008 (CEST)