Marc Davis

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Klaas-Klever-und-Dagobert-Duck.jpg
Dieser Artikel ist ein Bearbeitungsbedürftiger Artikel, das heißt inhaltlich unvollständig und wahrscheinlich sehr kurz. Hilf der Duckipedia, indem du ihn erweiterst und jetzt bearbeitest!

Marc Frasier Davis (30. März 1913 – 12. Januar 2000) war einer der legendären Disney's Nine Old Men. Er begann seine Karriere bei Disney 1935 an der Arbeit am Meisterwerk Schneewittchen und die sieben Zwerge, das 1937 fertiggestellt wurde, und gilt auch heute noch, dank seiner zahlreichen Arbeiten für die Disney Studios, als einer der talentiertesten Trickfilmzeichner aller Zeiten. Er animierte 1942 mehrere Figuren für den Zeichentrickfilm Bambi, 1950 die Titelheldin aus Cinderella, 1959 die Figuren Aurora und Malefiz aus Dornröschen, 1961 Cruella De Vil aus 101 Dalmatiner und vieles mehr. Zudem entwarf er für die Disneyland-Themenparks einige Figuren und war an der Story-Entwicklung zu den Attraktionen Haunted Mansion und Pirates of the Caribbean beteiligt. Sie wurden mit großer Beliebtheit aufgenommen.

Berufliche Karriere[Bearbeiten]

(wird ergänzt)

Filmografie[Bearbeiten]

(wird ergänzt)

Privatleben[Bearbeiten]

Nach Davis' Tod[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Walt Disney's Nine Old Men

Les Clark (1907–1979) • Marc Fraser Davis (1913–2000) • Oliver „Ollie“ Martin Johnston (1912-2008) • Milt Kahl (1909–1987) • Ward Kimball (1914–2002) • Eric Larson (1905–1988) • John „Louns“ Lounsbery (1911–1976) • Wolfgang „Woolie“ Reitherman (1909–1985) • Franklin „Frank“ Thomas (1912–2004)