Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Oh what a Knight

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
'
Oh what a Knight
Noposter.PNG
© Disney • Quelle: keine
Uraufführung: 28. Mai 1928
Titelheld: Oswald the Lucky Rabbit
Produzent: Robert Winkler Productions
Regisseur: Walt Disney
Drehbuch: unbekannt
Musik: unbekannt
Animation: unbekannt
Länge: 5:40 Minuten

Am 28. Mai 1928 kam der Cartoon Oh what a Knight in die Kinos. Regie führte Walt Disney.

Figuren[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Oswald und die Prinzessin (©Disney)

Oswald reitet mit seinem Esel durch die Landen und fällt plötzlich in einen Burggraben in denen von Krokodilen nur so wimmelt. Oswald kann entkommen, aber sein Esel verliert vorerst seinen Schwanz. Diesen fügt er sich wieder an.

Einige Augenblicke später erblickt Oswald auf der Burg eine schöne Maid die gerade auf dem Balkon steht. Diese versucht mit Gesang Musik zu beeindrucken. Oswald klettert mit Hilfe seines Esels hoch und sie versucht ihn zu warnen doch er gibt ihr einen Kuss. Als ihr noch einen Kuss geben will wird sie von Karlo weggezogen und Karlo kassiert den Kuss. Als Oswald dies bemerkt versucht er zu entkommen fällt etwas herunter. Mit Schwimmbewegungen arbeitet er sich nach oben.

Schließlich bekommt er Karlos Hals zu packen und hangelt sich nach oben. Er klettert in den Turm und gibt der gefangenen Prinzessin wieder einen Kuss. Wenige Augenblicke später stürmt Karlo mit einer Lanze auf Oswald zu. Dieser packt sich ein Schwert das in einer Ecke liegt und es kommt zu einem Kampf.

Auf einmal lässt Oswald seinen Schatten gegen Karlo kämpfen und gibt lieber der Prinzessin einen Kuss. Als Oswald wieder zum Kampf zurückkehrt stürmt er auf Oswald zu und er kann sich zweiteilen und Karlo bleibt in einer Holztür stecken. Oswald verwendet nun sein Schwert und pickt ihn in den Hintern. Aber dieser ist gepanzert. Nach kurzem überlegen öffnet er Karlos Rüstüng und sticht immer wieder nach einem Kuss zu.

Nach einem Kuss weiteren Kuss kann sich Karlo befreien und Oswald rast ihm mit der Nase in die Lanze. Jetzt muss Oswald fliehen und versteckt sich nach einem weiteren Kuss hinter einer Pforte. Karlo rast ihm unüberlegt hinterher und bleibt in der Pforte steckt und beginnt sich zu drehen. Oswald lacht ihn aus und beginnt die Prinzessin von der Kettenkugel zu befreien. Karlo holt seine Männer und stellt sie wie Kegel auf. Oswald verwendet die Kugel und um die Männer auszuschalten. Karlo dreht sich noch aber mit etwas Spucke gelingt es ihm diesen zu umzuwerfen.

Karlo und Oswald beim Kampf um die schöne Maid (©Disney)

Als Oswald mit der Prinzessin fliehen will öffnet er eine Tür aus der ein Löwe guckt. Verschreckt fliehen springen sie vom Schloßturm und die Prinzessin verwendet ihren Rock als Fallschirm. Oswald gelingt es sich an der Unterhose der Prinzessin festzuhalten und entblößt diese. Oswald fällt vor Schreck runter unter rudert mit seinen Armen zur Prinzessin zurück. Diese wird wieder einmal von ihr geküsst.

Hintergrundwissen[Bearbeiten]

Dieser Cartoon ist sehr frech und sehr lustig. Er wird als einer besten Oswald Cartoons angesehen. Dies verdankt er vor allem seinen vielen Gags und seiner Ideenvielfalt. Diese Gags waren damals eigentlich legitim, wurden aber ab 1934 nicht mehr verwendet. Das lag an dem sogenannten Production Code der den sogenannten Pre-Production Code ablöste.

Weblinks[Bearbeiten]