Prinzessin Minnie

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Prinzessin Minnie
Ye Olden Days
[[Bild:|200px]]
© Disney • Quelle: ???
Uraufführung: 08. April 1933
Titelheld: Micky Maus
Regie: Burt Gillett
Animation: ???
Drehbuch:
Produktion: Walt Disney
Musik: Frank Churchill
Länge: 8:24 Minuten


Der Cartoon Prinzessin Minnie (im Original Ye Olden Days) kam am 08. April 1933 in den USA in die Kinos. Micky kämpft darin gegen Prinz Goofy um Prinzessin Minnies Hand.

Figuren[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Micky reitet froh musizierend auf seinem Esel. Im Schloss feiern die Untertanen ihren König. Dieser verkündet die Vermählung seiner Tochter mit dem Prinzen. Sogleich erscheinen von links Prinz Goofy und von rechts Prinzessin Minnie, deren Schleier von ihrer Zofe Klarabella getragen wird. Micky kommt ans Schloss angeritten und kann sich durch ein Fenster das Geschehen anschauen. Als Minnie und Goofy vor dem König stehen, gibt dieser die Vermählung durch Handreichung bekannt. Goofy ist ganz angetan von Minnie und küsst sie am Arm. Doch Minnie ist das alles andere als recht, weshalb sie dem Prinzen mehrmals eine langt. Zur Strafe lässt sie der König samt Zofe ins Turmverließ sperren. Dort weinen beide ganz bitterlich ob ihrer Situation. Micky klettert auf einen Baum, der nahe des Turmverließes steht. Von dort singt er zu Minnie, dass er sie retten und heiraten möchte. Minnie schaut begeistert aus dem Fenster. Sie wirft dem Mäuserich ihre Blume zu. Micky springt mithilfe eines Ast bis hoch ans Fenster zu ihr. Er fragt nach einem Seil, doch es ist keines da. Derweil lässt der König das Mahl servieren. Hauptsächlich gibt es Fleisch. Micky und Minnie nutzen Klarabellas Kleidung, die sie zusammengebunden haben, als Seilersatz. Jedoch bleiben sie am Korsett hängen und klappern unbeabsichtigt mit den Schnallen. Zudem hängen sie vorm Fenster des Festsaals. Der König entdeckt sie und lässt sie durch seine Wachen zu sich bringen. Als Strafe soll Micky durch die Guillotine sterben. Minnie setzt sich jedoch für ihn ein und gesteht ihre Liebe. Statt dem Tod soll sich Micky mit dem Prinzen in einem Duell messen. Der König ist davon hellauf begeistert. Er befiehlt den Saal zu räumen, um Platz für das Duell der beiden Kontrahenten zu machen. Aber nicht nur der König ist begeistert, sondern alle Anwesenden auch, als sie das Duell vorbereiten. Goofy steigt in seine Ritterrüstung. Sein Ross wird hereingebracht und er wird daraufgesetzt. Micky rüstet sich ebenfalls, jedoch mit einem Ofen als Rüstung und einem Eimer als Helm. Es kommt zum Lanzenritt, bei dem beide Kontrahenten von ihrem Reittier fliegen. Dabei nimmt Mickys Speer schaden. Sogleich macht sich Goofy mit seinem Speer zu Micky auf. Doch der Mäuserich kann den Prinzen überlisten. An der Guillotine wird der Speer durchtrennt, sodass Micky sich den vorderen Teil mit der Speerspitze sichern kann. Damit jagt er nun Goofy durch die Gegend. Auch die beiden Reittiere kämpfen gegeneinander. Am Ende obsiegt der Esel über das Pferd. Micky gelingt es, Prinz Goofy zu verjagen. Dieser springt aus dem Fenster und läuft davon. Minnie und der König sind begeistert. Micky und sein kleiner Esel werden von den Rittersleuten hochleben gelassen. Minnie gesellt sich zu ihrem Micky und küsst ihn hinter einem Schleier.

Trivia[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]