Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

The Cookie Carnival

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Cookie Carnival
Die Kuchenkönigin
Noposter.PNG
© Disney • Quelle: keine
Uraufführung: 25. Mai 1935
Titelheld: -
Produzent: Walt Disney
Regisseur: Ben Sharpsteen
Drehbuch: unbekannt
Musik: Leigh Harline
Animation: Myron Natwick, Bill Tytla
Länge: 8 Minuten

Am 25. Mai 1935 kam der Silly Symphony Cartoon The Cookie Carnival (Die Kuchenkönigin) in die Kinos. Regie führte Ben Sharpsteen.

Figuren und ihre Sprecher[Bearbeiten]

  • Das Lebkuchenmännchen , Pinto Colvig
  • Die Lebkuchendame, unbekannt
  • Die 3 Juroren, unbekannt
  • Die Lebkuchenwache
  • verschiedene Bewerberinnen
  • viele Schaulustige
  • die möglichen Ehemänner für die Lebkuchendame, unbekannt

Handlung[Bearbeiten]

Hier wird jemand schön gemacht (© Disney)

In der Stadt der Süßwaren, feiert man ein riesiges Fest indem eine Schönheitskönigin gesucht wird. Überall sieht man fröhliche Süßwaren.

Etwas außerhalb der Stadt trifft ein Lebkuchenmännchen auf eine weinende Lebkuchendame. Als er sie daraufhin anspricht antwortet sie das sie nicht schön genug für den Schönheitswettbewerb wäre. Mit einem fröhlichen Liedchen bereitet das Lebkuchenmännchen auf den Schönheitswettbewerb vor.

Als sie mit ihm zur Wahl geht wird sie prompt zur Schönheitskönigin gewählt. Doch eine Königin benötigt auch einen König und ihr werden mehrere Kandidaten vorgestellt, von denen sie aber keinen möchte.

Während sie dieser Parade der möglichen Ehemänner zu sieht, kämpft sich das Lebkuchenmännchen durch die Massen und Wachen nach vorne zu ihr auf die Bühne. In diesem Moment schlägt sich jeder Juroren als möglicher König vor. Als das Lebkuchenmännchen erscheint wählt sie ihn zum König und die Party geht weiter.

Weblinks[Bearbeiten]