Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

LTB 7

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
LTB 7: Donald in 1000 Nöten
Neuauflage: Auf der Suche nach dem Füllhorn
Erscheinungsdatum: Anfang 1969
Chefredakteur: Dr. Erika Fuchs
Übersetzer: Gudrun Penndorf
Geschichtenanzahl: 5 Geschichten
Preis (1. Auflage): DM 2,80


Weiterführendes
Ind.PNG Infos zu LTB 7 beim Inducks
vorherg. Ausgabe folgende Ausgabe
Geschichten:
Name Seiten Hauptfigur Genre
Donald eröffnet eine Musterschule 67 S. Donald Duck, Tick, Trick und Track
Daniel Düsentrieb als Eulenspiegel 39 S. Daniel Düsentrieb, Donald Duck, Tick, Trick und Track
Auf der Suche nach dem Füllhorn 63 S. Dagobert Duck, Donald Duck, Tick, Trick und Track
Onkel Dagobert ist ein Schatz 35 S. Dagobert Duck, Gitta Gans, Kuno Knäul
Donald und der Spürhund 32 S. Dagobert Duck, Donald Duck, Tick, Trick und Track
LTB 7 Originalausgabe: Donald in 1000 Nöten
LTB 7 Neuauflage: Auf der Suche nach dem Füllhorn
Werbung für das LTB 7

Original[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

[Bearbeiten]

Donald eröffnet eine Musterschule[Bearbeiten]

Onkel Dagoberts Grundstück soll enteignet werden. Daraufhin eröffnet er auf diesem Grundstück eine Schule, damit dies nicht geschieht. Donald bietet sich als Lehrer an, doch das endet im Chaos.

Daniel Düsentrieb als Eulenspiegel[Bearbeiten]

Daniel Düsentrieb bekommt großen Ärger, weil einige Leute mit seinen Erfindungen Unsinn anstellen. Er sieht den mangelnden Ernst der Menschen als Ursache allen Übels und erfindet eine Maschine, mit der man den Charakter eines Menschen manipulieren kann. Durch einen missglückten Selbstversuch verändert sich sein Wesen von Grund auf und aus dem stets ernsthaften Erfinder wird ein skurriler Spaßvogel, der nachts mit derben Späßen ganz Entenhausen auf den Kopf stellt. Schon bald entdeckt er Donald Duck als Lieblingsopfer. Unter anderem ruft der "Eulenspiegel" Donald mitten in der Nacht an und gibt sich als Techniker vom Elektrizitätswerk aus. Er veranlasst den schlaftrunkenen Enterich, 'zu Testzwecken' seine Finger in die Steckdose zu stecken, was natürlich in einem Stromschlag endet (in der Neuauflage wurde diese Szene entfernt). Onkel Dagobert wird mitten in der Nacht von Unterkunft suchenden Reisenden aus dem Bett geklingelt, weil wegen eines falschen Schildes jeder meint, sein Haus sei ein Hotel. Als Tick, Trick und Track nach einer längeren Reise nichts ahnend nach Entenhausen zurück kehren, werden zunächst auch sie Opfer des "Eulenspiegels". Sie schaffen es aber schließlich, der Sache ein Ende zu bereiten.

Auf der Suche nach dem Füllhorn[Bearbeiten]

Beim Aufräumen von Dagoberts Bibliothek findet Donald ein Buch, in dem zu lesen ist, dass es auf einer Insel ein gewisses Füllhorn gäbe, das dem Besitzer allen Reichtum dieser Erde verschaffen könne. Donald setzt sich in den Kopf, in dessen Besitz zu gelangen, ist bezüglich der Suche jedoch auf Dagobert angewiesen. Donald verlangt 50% vom Gewinn zu erhalten, was zunächst auch so vereinbart wird. Auf dem Flug zur Insel steuert der Autopilot eine falsche an. Dagobert macht sich indes auf dem Weg zum Füllhorn und möchte seine Neffen danach abholen. Hier werden sie aber von den Eingeborenen festgenommen und sollen gegen deren Häuptling in einem Wettbewerb um das Füllhorn kämpfen. Die Ducks gewinnen diesen Kampf durch einen Trick, aber die Eingeborenen finden heraus, dass geschummelt wurde und nehmen sie erneut gefangen. Die Ducks und schaffen es auszubrechen, aber Donald verliert auf der Flucht das Füllhorn, worauf es in einen Vulkan fällt. Abschließend versucht Dagobert, Donald zu verprügeln.

Onkel Dagobert ist ein Schatz[Bearbeiten]

Donald und der Goldspürhund[Bearbeiten]