Disney+ Bildleiste.jpg
Du kennst dich mit Disney-Filmen aus? Wir brauchen dich!

Daisy Ridley

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daisy Ridley (2015)

Daisy Jazz Isobel Ridley (* 10. April 1992 in Westminster, London) ist eine britische Schauspielerin. Sie wurde durch die Rolle der ‚Rey‘ in den drei Star-Wars-Filmen Das Erwachen der Macht (2015), Die letzten Jedi (2017) und Der Aufstieg Skywalkers (2019) bekannt.

Leben[Bearbeiten]

Ridley wuchs in London auf als Tochter eines Fotografen und einer Werbeleiterin des Bankhauses HSBC. Sie hat zwei ältere Schwestern und zwei Halbgeschwister aus der früheren Ehe ihres Vaters. Ein Stipendium ermöglichte es ihr, im Alter von 9 bis 18 Jahren die Tring Park School for the Performing Arts in Hertfordshire zu besuchen. Diese private Bildungseinrichtung vereint die Fächer einer allgemeinbildenden Schule mit einer speziellen Ausbildung in Darstellenden Künsten bereits im jungen Alter. Nach Ende ihrer Schulzeit im Jahr 2010 nahm sie ein Studium der Kulturgeschichte der Antike (classical civilization) am Birkbeck College der Universität London auf, das sie jedoch aufgab, als ihre Schauspielkarriere sich entwickelte.

Auf ihr Debüt im Jahr 2013 als Gastdarstellerin in der Fernsehserie Casualty folgten weitere Gastauftritte in Serien wie Youngers, Silent Witness und Mr Selfridge. Sie gab ihr Spielfilmdebüt im Jahr 2015 im britischen Indie-Horrorfilm Scrawl. Ebenso spielte sie in dem Kurzfilm Blue Season und in dem interaktiven Film Lifesaver mit. Im April 2014 wurde Ridley für die Rolle der Rey im Science-Fiction-Film Star Wars: Das Erwachen der Macht und deren zwei Fortsetzungen ausgewählt. Das Erwachen der Macht kam im Dezember 2015 weltweit in die Kinos, die Fortsetzung unter dem Titel Star Wars: Die letzten Jedi genau zwei Jahre später. Der Vorführungsstart für die abschließende Folge der Trilogie (Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers) ist für Dezember 2019 geplant. Indem er eine Hauptrolle an eine bis dahin relativ unbekannte Darstellerin vergab, ging Regisseur J. J. Abrams so vor wie bereits George Lucas im Jahr 1976 bei der Besetzung der Filmrollen für Krieg der Sterne.

2016 begann sie ein Studium der Sozialwissenschaften. 2018 wurde sie in die Academy of Motion Picture Arts and Sciences berufen, die jährlich die Oscars vergibt.

Die deutsche Synchronsprecherin von Daisy Ridley ist derzeit Kaya Marie Möller.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 2013: Casualty (Fernsehserie, Episode 27x28)
  • 2013: Lifesaver (Kurzfilm)
  • 2013: Blue Season (Kurzfilm)
  • 2013: Youngers (Fernsehserie, Episode 1x05)
  • 2013: Toast of London (Fernsehserie, Episode 1x03)
  • 2014: Silent Witness (Fernsehserie, 2 Episoden)
  • 2014: Mr Selfridge (Fernsehserie, 2 Episoden)
  • 2015: Scrawl
  • 2015: Star Wars: Das Erwachen der Macht (Star Wars: The Force Awakens)
  • 2017–2018: Star Wars: Die Mächte des Schicksals (Star Wars: Forces of Destiny, Fernsehserie, 8 Episoden, Stimme von Rey)
  • 2017: Mord im Orient-Express (Murder on the Orient Express)
  • 2017: Star Wars: Die letzten Jedi (Star Wars: The Last Jedi)
  • 2018: Peter Hase (Peter Rabbit, Stimme von Wuschelpuschel)
  • 2018: Ophelia
  • 2019: Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers (Star Wars: The Rise of Skywalker)