Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Der Tag der guten Tat

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Good Deeds ist eine zehnseitige Comicgeschichte von Carl Barks aus dem Jahr 1943. Die Geschichte entstand am 24. Februar 1943 und wurde im Juli 1943 mit dem Storycode W WDC 34-01 in der 34. Ausgabe von Walt Disney's Comics and Stories veröffentlicht. Auf Grund seiner Popularität entstand am 15. Oktober 1958 ein Remake des Comics mit The Good Deeds, das im Oktober 1959 schließlich in Walt Disney's Comics veröffentlicht wurde.

Das Original[Bearbeiten]

Der Tag der guten Tat
Good Deeds
Erstveröffentlichung: Juli 1943
Entstehungsdatum: 24.02.1943
Storycode: W WDC 34-01


Story: Carl Barks
Zeichnungen: Carl Barks
Seiten: 10
Deutsche Übersetzung: Dr. Erika Fuchs, Ulrich Klein
Deutsche Erstveröffentlichung: Goofy Magazin 11/1980
Weiterführendes

Ind.PNG Infos zu

Der Tag der guten Tat

beim Inducks

Figuren[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Donald ärgert seinen Nachbarn Nebelsiek, in dem er ihm einige alte Dosen in den Garten wirft. Als er von seinen Neffen nach dem Grund gefragt wird, bekommen diese die Antwort, dass es für Donald nichts Schöneres gebe, als diesen zur Weißglut zu bringen. Daraufhin ermahnen ihn seine Jungs, dass man lieber gute Taten vollbringen soll, als andere zu ärgern.

Er verspricht seinen Jungs dies von nun an zu tun, aber seine ernstgemeinten Versuche gehen allesamt schief, bis ein Flugzeug landet und sich der müde Pilot hinlegen muss. Da das Flugzeug noch an ist, möchte er dieses ausschalten, dabei fliegt er aus Versehen mit seinen Neffen nach Afrika. Dort werden von einem afrikanischen Stamm gefangengenommen und Donald versucht den Anführer des Stammes vor der Gemeinheit eines Affen zu schützen, was allerdings wieder schiefgeht.

Aus diesem Grund soll Donald verbrannt werden, allerdings gelingt es den Afrikanern nicht das Feuer zu entzünden. Donald überreicht ihnen ein Streichholz, das den Stamm in helle Aufregung versetzt. Sie lassen die vier Helden nach Hause fliegen, wo Donald vom ärgerlichen Piloten erwartet wird.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

In dem Comic tritt erstmals ein ärgerlicher Nachbar von Donald mit dem Namen Mr. Jones auf; aus seiner eher etwas schmächtigen Figur entstand schließlich die Figur von Zacharias Zorngiebel, der bereits wenig später in der Geschichte Good Neighbors erstmals auftrat.

In Deutschland wurde die Geschichte erstmals unter dem Titel Gute Taten lohnen immer veröffentlicht.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Das Remake[Bearbeiten]

Seid nett zueinander
The Good Deeds
Erstveröffentlichung: Oktober 1959
Entstehungsdatum: 15.10.1958
Storycode: W WDC 229-01


Story: Carl Barks
Zeichnungen: Carl Barks
Seiten: 10
Deutsche Übersetzung: Dr. Erika Fuchs
Deutsche Erstveröffentlichung: Micky Maus Magazin 43/1960
Weiterführendes

Ind.PNG Infos zu

Seid nett zueinander

beim Inducks

Figuren[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Donald ärgert seinen Nachbarn Zacharias Zorngiebel, in dem er das Laub aus seinem Garten in den Garten seines Nachbarn schüttet. Als dieser mit einer Kanone zurückschießt, wird er von seinen Neffen ermahnt und soll fortan gute Taten vollbringen.

Diese Taten verlaufen ebenso wie in der ersten Geschichte katastrophal, allerdings landet ein Flugzeug vor Donalds Füßen, bei dem wiedermals das Ausschalten des Motors vergessen wurde. Als Donald dies tun möchte, erhebt er sich mit seinen Neffen in die Lüfte. Bei seinem Flug verursacht er scheinbar jede Menge Chaos in Entenhausen. Nach seiner glücklichen Landung wird er allerdings als Held gefeiert.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Die Geschichte wurde vor allem bei Donalds Taten komplett umgearbeitet und auf den Geschmack der 1950er Jahre angepasst. Einzig die Szene, in der Donald einem Konditor helfen möchte, wurde bei beiden Stories nicht verändert.

In der Geschichte ist eine Anspielung auf die Balladen von Elvis Presley zu finden, hier schwärmt eine Dame für die Musik des Künstlers Alvis Lesley und als diese im Radio gespielt wird, ist ihr Freund auf Alvis eifersüchtig.

In Deutschland wurde die Geschichte unter dem Titel Seid nett zueinander veröffentlicht. Dieser Titel wurde einem deutschen Schlager mit dem gleichen Namen nachempfunden.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Übersetzung stammt von Ulrich Klein

Weblinks[Bearbeiten]