Micky, der Bauarbeiter

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Micky, der Bauarbeiter
Building a building
[[Bild:|200px]]
© Disney • Quelle: ???
Uraufführung: 20. Dezember 1932
Titelheld: Micky Maus
Regie: Dave Hand
Animation: ???
Drehbuch:
Produktion: Walt Disney
Musik: Frank Churchill
Länge: 7:26 Minuten


Der Cartoon Micky, der Bauarbeiter (im Original Building a building) kam am 20. Dezember 1932 in den USA in die Kinos. Micky muss sich darin gegen Karlo behaupten und seine Minnie retten.

Figuren[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Micky ist, wie der Titel schon sagt, Bauarbeiter auf einer Baustelle. Dort bedient er einen Bagger. Minnie verkauft Lunchboxen für 15 Cent. Auf ihrem kleinen Wagen, der von Pluto gezogen, transportiert sie die Ware zur Baustelle. Vergnügt singt sie ein Lied, als sie das Baugerüst betritt. Die Bauarbeiter arbeiten fleißig auf der Baustelle. Da weht der Wind Minnies Hut vom Kopf, der im Graben bei Micky landet. Hilfsbereit setzt der Mäuserich Minnie mithilfe des Baggerarms den Hut wieder auf. Aus Dankbarkeit wirft sie ihm einen Luftkuss zu. Völlig verknallt führt Micky mit dem Bagger ein Tänzchen auf. Versehentlich wirft er dabei einen Haufen Erde rüber zum Vorarbeiter Karlo, der sich gerade die Baupläne anschaut. Diese bekommen durch den Erdwurf stellenweise Löcher. Karlo mahnt Micky, dass dieser besser aufpassen solle. Erschrocken packt Micky eine Schubkarre voll Ziegelsteine und begibt sich auf die Baustelle. Karlo hat sich in Minnie verguckt, weshalb er ihr verlegen zuwinkt. Doch Minnie dreht empört den Kopf weg. Weil Micky nur Augen für Minnie hat, schaut er nicht, wohin er läuft. Glücklicherweise fällt er aber nicht runter. Jedoch verliert er zuerst die Ladung Ziegelsteine, als auch die Schubkarre, welche beide erneut auf Karlo und dessen Bauplänen landen. Schlussendlich landet Micky selbst in Karlos Bauplänen. Wütend packt sich der Kater den Mäuserich und würgt ihn. Die Rathausglocke schlägt zur Mittagsstunde, die Druckluftpfeife verkündet die Pause. Alle Bauarbeiter folgen dem Ruf und begeben sich zum Mittagessen. Auch Karlo lässt Micky fallen, um sein mitgebrachtes Mittagessen verspeisen zu können. Micky landet auf einem Holzbalken und macht sich gleich daran, ebenso sein Mittagessen zuzubereiten, ein Fischsandwich. Als Micky verträumt zu Minnie rüberblickt, nutzt Karlo die Gelegenheit aus. Mit einem Trick verschafft er sich Mickys Sandwich, das er sogleich aufisst. Micky schaut daraufhin traurig ins Leere. Minnie schenkt ihm als Ersatz ein Lunchpaket. Während Micky fleißig isst, schaut Minnie ihm verträumt zu. Karlo greift sich mit einem Haken Minnie und zieht sie zu sich hoch. Micky versucht sie zu retten, doch Karlo zerstört die Leiter zu ihm rauf. An einem Seil gelingt es Micky dennoch nach oben zu kommen, um zu Karlo rüberzuspringen. Beide raufen miteinander. Minnie schnappt sich eine Kelle mit heißen Nieten, die sie Karlo in die Hose schüttet. Vor Schmerz schreit dieser auf. Micky und Minnie nutzen die Situation, um zu fliehen. Karlo kann die Nieten mithilfe des Wassers, das in einem Fass bei ihm steht, abkühlen. Er rennt den beiden hinterher, um sie aufzuhalten, doch sie können ihn mit Fallen aufhalten. Am Ende fliehen sie über die Betonrutsche nach unten. Karlo, dessen Bein sich mit einem Nietengerät verheddert hat, stolpert in einen Betonmischer. Dadurch krachen Teile des Gerüsts ein. Am Boden angekommen, ruft Karlo Micky nach, dass er gefeuert sei, ehe der Kater von einem Stahlträger KO gesetzt wird. Minnie stellt daraufhin Micky für ihren Lunchbox-Verkauf ein, indem sie mit Marmelade seinen Namen auf den Wagen schreibt. Beide fahren mit dem Wagen davon und küssen sich.

Trivia[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]