Micky mäht den Rasen

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Micky mäht den Rasen
Micky cuts up
[[Bild:|200px]]
© Disney • Quelle: ???
Uraufführung: 30.November 1931
Titelheld: Micky Maus
Regie: Walt Disney, Ub Iwerks
Animation: Burt Gillet
Drehbuch: Otto Englander, Webb Smith
Produktion: Burt Gillet
Musik: ???
Länge: 7:14 Minuten

Der Cartoon Micky mäht den Rasen (im Original Micky cuts up) kam am 30. November 1931 in den USA in die Kinos. Darin musizieren Micky und Minnie zusammen im Garten, wobei eine schwarze Katze immer wieder die Idylle stört.

Figuren[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Micky mäht gut gelaunt den Rasen in einem Garten. Der Rasenmäher wird dabei von Pluto gezogen. Minnie gießt singend in einem anderen Garten Pflanzen. Beide treffen sich kurz am Zaun, als Pluto auch schon wieder in die andere Richtung abzieht, zusammen mit Micky, der auf dem Rasenmäher tanzt. Er knallt jedoch gegen einen Ast und fällt zu Boden. Da entdeckt er das Gartenwerkzeug um sich herum. Sogleich nutzt er es, um einen kleinen Busch zu frisieren. Minnie musiziert pfeifend mit einem Vogel zusammen, der zwitschernd auf einem Baum über ihr ist. Micky schleicht sich zu ihr rüber in den Garten. Er quetscht sich in ein Vogelhäuschen, das in der Nähe zu Minnie steht. Dabei vertreibt er die gefiederten Bewohner darin. Er streckt seine Hände aus dem Häuschen und imitiert einen Vogel. Dazu pfeift er ein Lied. Minnie fällt darauf rein und pfeift mit dem vermeintlichen Vogel mit. Auch eine schwarze Katze, die gerade des Wegs kommt, hält die Imitation für echt. Sie pirscht sich heran, springt in das Vogelhäuschen und kämpft mit Micky. Dabei löst sich das Häuschen von der Stange und fällt in den Brunnen nebenan. Erschrocken springt die Katze heraus. Micky schaut mit Kopf, Händ, Füß und Schwanz hervor. Minnie kommt angelaufen. Sie muss über den kleinen Schwindel sowie Mickys momentanes Aussehen lachen. Micky albert mit Minnie herum. Beide musizieren miteinander. Auch Pluto schaut dem Pärchen mitsamt einiger fröhlich zwitschernder Vögel zu. Dieses Zwitschern lockt die Katze wieder an. Sie schleicht sich von hinten an den Busch an, springt und landet dabei auf Pluto. Es kommt zu einer chaotische Verfolgungsjagd, bei der allerhand zu Bruch geht, da Pluto immer noch an den Rasenmäher gekoppelt ist. Dabei wird nicht nur die Gegend, sondern auch Tiere sowie Micky und Minnie in Mitleidenschaft gezogen. Die Jagd endet im anliegenden Haus. Zuvor riss jedoch das Seil des Rasenmähers, das an Plutos Halsband festgebunden war. Die Katze versteckt sich in einer Kommode. Pluto will sie fangen, knallt jedoch dagegen, da die Katze die Türen rechtzeitig schließt. Durch diese Erschütterung kracht der obere Geschirrschrank auf Pluto. Micky und Minnie kommen herbeigeeilt. Pluto erhebt sich aus den Trümmern, hat aber am Körper allerlei Geschirr und Dosen fest. Er springt auf Micky und schleckt sein Herrchen ab. Micky lächelt freudig. Der Cartoon endet.

Trivia[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]