Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Peer Augustinski

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peer Augustinski (* 25. Juni 1940 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Lebenslauf[Bearbeiten]

Bereits im Alter von 14 Jahren begann er mit einem Musikstudium in Neustrelitz (ehemalige DDR). 1957 siedelte er nach Westberlin über und besuchte 4 Jahre später die Max-Reinhardt-Schule für Schauspiel. Während der 60er und 70er arbeitete er auf mehreren Bühnen Deutschlands wie z.B. in Hof und Flensburg.

1972 heiratete er die Schauspielerin Gisela Ferber. Seine Tochter Olivia Augustinski ist ebenfalls als Schauspielerin im Marienhof zu sehen.

1975 entdeckte ihn Regisseur Michael Pfleghar und engagierte ihn für die Sketchserie Klimbim. Hier agierte er an der Seite von Ingried Steeger, Elisabeth Volkmann und vielen mehr. Durch diese Sketchserie die von vielen Urvater oder Urmutter der Sketchserien erlangte er einen Bekanntheitsgrad der ihn zu einer festen Größe des TV-Businesses machte. Neben der Serie Klimbim spielte er auch in der Comedyserie Zwei himmlische Töchter.

Danach konnte man Peer Augustinski in vielen TV-Produktionen entdecken wie z.B. in der Literaturverfilmung Feuchtwangers Exil oder den Klamaukfilm Drei gegen Drei.

Von 1992 - 1995 moderierte er die SAT.1 Show Mann-o-Mann. Im Jahr 1998 moderierte er das Satiremagazin Fiktiv - Das einzig wahre Magazin.

Peer Augustinski ist außerdem ein bekannter Synchronsprecher der vorallem als deutsche Standardstimme von Robin Williams bekannt ist. Durch seinen Cousin Rolf Schult kam er zum Synchronfilm. Augustinski übernahm die Rolle des Dschinnis in sämtlichen Aladdin Produktionen. Für beide Toy Story Filme war er Woody. Für den Film Asterix in Amerika sprach er die Rolle von Asterix. Des Weiteren übernahm er die Synchronisation von Tim Allen (Aus dem Dschungel in den Dschungel), Jeff Daniels (Dumm und Dümmer), Dudley Moore (Santa Claus) und Peter Jackson in Bad Taste.

Neben seiner Arbeit als Synchronsprecher und Schauspieler war er der Erzähler mehrerer Hörbücher von Terry Pratchett.

Am 8. November 2005 erlitt er einen Schlaganfall und wurde für einige Zeit pflegebedürftig.

Während dieser Zeit konnte Augustinski nicht synchronisieren. Im August 2007 wurde bekannt gegeben, dass Peer Augustinski wieder als Synchronsprecher arbeiten kann. Im Dezember des selben Jahres konnte man seine Stimme wieder in dem neuen Robin William Film Der Klang des Herzens erleben.