Ron läuft schief

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ron's Gone Wrong
Ron läuft schief
Ron läuft schief.jpg
© Disney • Quelle:
Uraufführung: 22.10.21
Deutsche Uraufführung: 28.10.2021
Produzent: Lara Breay

Julie Lockhart

Regisseur: Jean-Philippe Vine

Sarah Smith

Drehbuch: Peter Baynham

Sarah Smith

Musik: Henry Jackman
Länge: 107 Minuten

Ron läuft schief ist ein Animationsfilm von 20th Century Fox aus dem Jahr 2021, der am 28. Oktober in die Kinos kam. Am 16. Dezember 2021 wurde der Film auch zu Disney + hinzugefügt. Der Film wurde weitestgehend positiv bewertet und die Einnahmen der Kinokassen betragen insgesamt 60, 7 Millionen US-Dollar.

Handlung[Bearbeiten]

Der elfjährige Barney Pudowski bekommt zu seinem zwölften Geburtstag einen der beliebten B-Bots der Bubble Company geschenkt. Doch als er diesen kennenlernt, wird ihm bewusst, dass sein „bester Freund out of the box“ mehrere Makel aufweist. Im Gegensatz zu den anderen Robotern, benötigt er viel mehr Zeit zum Laden und enthält Fehlfunktionen. Enttäuscht von seinem Geschenk, begibt sich Barney auf den Weg, um seinen B-Bot umzutauschen. An einem Spielplatz, der auf dem Weg liegt, begegnen sie Rich Belcher und seiner Gruppe, die Barney erneut ärgern wollen. Doch Barneys B-Bot greift ein und besiegt sie.

Rich Belcher, der von den Fähigkeiten des B-Bots überrascht ist, ruft danach die Polizei und beschwert sich wegen des Angriffs. Währendessen entscheidet sich Barney dazu, den B-Bot zu behalten. Plötzlich wird ein Gespräch der beiden von einem Polizisten unterbrochen, der dem Anruf von Rich Belcher nachgegangen war. Anschließend wird die Familie aufgefordert, den defekten B-Bot wegen des Vorfalls bei einer Bubble Company-Filiale verschrotten zu lassen. Doch Barney möchte seinen Roboter behalten und rettet ihn mit einer List vor der Müllpresse.

Ohne dass seine Familie davon erfährt, trägt Barney seinen Roboter, den er fortan Ron nennt, in die Holzhütte des Gartens. Dort möchte er ihm beibringen, wie er sein bester Freund werden kann. Bei einem Ausflug in die Natur, stürzt Ron einen Abhang herunter und fällt in den Pool von Savanna, einer Schülerin auf Barneys Schule. Barney, der Ron nachgeeilt war, entschuldigt sich für das Ungeschick und geht zurück nachhause. Zur gleichen Zeit bei Andrew Morris, dem Firmenchef der Bubble Company, finden die Mitarbeiter anhand eines Social Media-Posts von Savanna heraus, dass Ron überhaupt nicht geschrottet wurde. Marc, der für Morris arbeitet und die B-Bots erfunden hatte, ist von der Freundschaft der beiden begeistert und möchte Kontakt mit ihnen aufnehmen. Aus diesem Grund schickt er vier Lieferwagen los, die sich auf die Suche nach Ron begeben sollen.

Am nächsten Tag fährt Barney mit einem Roller in die Schule und lässt Ron in der Hütte zurück. Obwohl Barney ihn dazu aufgefordert hatte, dortzubleiben, läuft er eigenständig durch die Stadt, um ihm Freunde zu beschaffen und besucht danach Barneys Schule. In der Pause zeigt er Barney die Personen, die er auf seiner Suche gefunden hat. Inzwischen treffen auch die Bubble Company-Mitarbeiter ein, die von seiner Schule erfahren hatten und sich anschließend im Sekretariat mit Barney unterhalten.

Ron wurde in der Zwischenzeit von Rich untersucht, der nun den Ursprung für seine besonderen Fähigkeiten ausfindig gemacht hat. Bei Ron wurden die Sicherheitseinstellungen deaktiviert, was die anderen Schüler auch dazu veranlasst ihre B-Bots zu entsperren. Nicht lange darauf herrscht auf dem Pausenhof das pure Chaos, da sich ein riesiger Gorilla aus B-Bots zusammensetzt und Savanna, die gerade einen Livestream hält, verschlingt und sofort wieder „ausgepupst“. Mehrere Schüler, die dies gefilmt haben, stellen den peinlichen Moment ins Internet, wo sie nun unter dem Namen Pupsmädchen bekannt ist.

Barney wird daraufhin von seiner Schulleiterin der Schule verwiesen und kehrt mit Ron nach Hause zurück. Dort warten einige Bubble-Mitarbeiter, die wegen Ron gekommen sind und ihn mitnehmen wollen. Um ihn davor zu bewaren, türmt Barney mit Ron in einen nahegelegenen Wald. Savanna, die davon Bescheid weiß, da die beiden an ihrem Haus vorbeikamen, ist von ihrer Blamage deprimiert.

Nach einer Weile, sorgen sich Barneys Vater und seine Großmutter um ihn und befragen Savana, ob sie wüsste, wo er sein könnte. Trotz ihrer Kenntnis über Barneys Standort, erstattet sie ihnen nicht Bericht und lässt sie somit im Dunkeln tappen. Auch Barney ist inzwischen das Licht ausgegangen, da Rons Solarladefunktion geschwächt ist. Andrew Morris, der ein Gespräch zwischen Rich und Savanna abgehört hatte, konnte dadurch ermitteln, dass sich Barney im Wald auffinden lässt und sendet B-Bots, die das Gebiet abscannen sollen, dorthin. Zur selben Zeit fliegt Marc in einem Helicopter los, um Barney zu helfen. Zuvor verdeckte Morris absichtlich einen Bildschirm, wo Barney und sein B-Bot auf dem Boden liegend zu erkennen waren, um die beiden zurückzulassen.

Am nächsten Morgen taucht jedoch Ron auf, der Barney aus dem Wald gehievt hatte, um sein Leben zu retten. Kurz darauf treffen Barneys Schulkameraden, seine Familie und schließlich auch der Notarzt ein. Barney, der wegen eines Asthmaanfalls bewusstlos geworden war und beatmet werden musste, kommt im Krankenhaus wieder zu sich und bekommt von Marc Besuch, der Ron repariert hat. Dieser war jedoch perfekt und genau auf seine Leidenschaften fokussiert, was ihn von seiner jetzigen Art unterscheidet. Er beschließt, seinen alten Freund zurückzuholen und wird von Marc unterstützt, da er auch seinen Posten als Geschäftsführer weiterführen möchte, den Andrew Morris ihm gestohlen hat.

Mit mehreren Tricks gelingt es Barney, Ron, Marc, seinem Vater und seiner Großmutter den Hauptsitz der Bubble Company zu betreten. Als Barney im Serverraum ankommt, schaltet sich auf einmal das Licht aus, sodass es ihm unmöglich erscheint Rons Chip zu finden. Plötzlich leuchtet es jedoch aus einem der Regale, da Ron versucht ihm zu zeigen, wo er sich befindet. Barney, der dies gesehen hat, nimmt den Chip und stöpselt ihn in den Roboter. Ron, der nun wieder wie früher ist, freut sich Barney wiederzusehen, erkennt jedoch, dass sich viele andere Kinder auch einen B-Bot wie ihn wünschen. Aus diesem Grund verbindet er sich mit dem Netzwerk, um sein Verhalten auf die anderen B-Bots zu übertragen. Marc unterbricht den Vorgang jedoch sofort, als Barney bemerkt, dass sich sein Freund nach und nach auflöst. Barney möchte ihre Freundschaft aufrechterhalten und deswegen den Plan durchkreuzen. Doch Ron überredet ihn dazu, sich für die anderen B-Bots zu opfern und verabschiedet sich von Barney.

Einen Monat später, wurde Barney an der Schule wieder aufgenommen und hat nun Freunde gefunden. Durch Rons Hilfe haben alle B-Bots eigenene Gedächtnisse und eigene Interessen.

Synchronisation[Bearbeiten]

Die deutsche Synchronsation wurde von der FFS Film- & Fernseh-Synchron geleistet.

Synchronisation
Rolle Originalsprecher Synchronsprecher
Barney Pudowski Jack Dylan Grazer Manik Zidan Gaschina
Ron Zach Galifianakis Marius Clarén
Andrew Morris Rob Delaney Peter Fletchner
Marc Weidell Justice Smith Tim Schwarzmaier
Graham Pudowski Ed Helms
Donka Pudowski Olivia Colman Karlo Hackenberger
Rich Belcher Ricardo Hurtado Ludwig Niesner
Savanna Meades Kylie Cantrall Lucy Fandrych

Kritiken[Bearbeiten]

Rotten Tomatoes Metacritic IMDb
Kritiker Publikum Kritiker Publikum
80 %[1] 94 % 65 %[2] 7,5/10 7,1/10[3]

Siehe auch:[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1] bei Rotten Tomatoes, abgerufen am 06. Februar 2022
  2. [2] bei Metacritic, abgerufen am 06. Februar 2022
  3. [3] bei IMDb, abgerufen am 06. Febrar 2022