Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Xavier Vives Mateu

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Xavier Vives Mateu (* 11. Juni 1951 in Barcelona), besser bekannt als Xavi, ist ein spanischer Comiczeichner, der seit den 1980er Jahren Disney-Comics zeichnet.

Xavi begann seine Karriere in den 1970er-Jahren, in U-Bahn-Publikationen wie El Cuervo El Pulpo, Graficolorancia und Hari-Kiri.

Mitte der 1980er-Jahre begann er für den Gutenberghus-Verlag (heute Egmont) zu arbeiten. Er begann Geschichten mit Donald Duck zu zeichnen. Xavi hat auch Disney-Geschichten für Film und Fernsehen, wie Basil, der große Mäusedetektiv, Arielle, die Meerjungfrau und DuckTales entwickelt. Seit den 1980er Jahren produziert er auch Material für dänische Taschenbuch-Publikationen wie das Jumbobog, mit Geschichten von Donald Duck, Phantomias, Micky Maus und den Panzerknackern. Xavi ist der Designer der offiziellen Verfilmungen von Disney-Filmen Oliver & Co, Arielle, die Meerjungfrau und Aladdin.

In den 2000er-Jahren hat er mehrere lange Geschichten mit Micky Maus gezeichnet. Neu war dabei, dass Micky in einer kurzen, gelben Hose dargestellt wurde und ihm teilweise die Rolle einer „Witzfigur“ zukam. Die Comics kamen bei der Mehrheit der Leser schlecht an, einige sahen Micky zum „Kaschperlmicky“ verhunzt. Xavi zeichnete unter anderem die legendäre Story „Angriff der Riesenpinguine“, die von vielen Lesern und Maus-Fans als schlechteste LTB-Geschichte bezeichnet wird.

Seit 2016 ist er nur noch beim niederländischen Sanoma-Verlag aktiv, bei dem er ausschließlich Comics mit Figuren aus dem Duck-Universum zeichnet.