Zweimal Liebe

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Zweimal Liebe
Puppy Love
[[Bild:|200px]]
© Disney • Quelle: ???
Uraufführung: 02. September 1933
Titelheld: Micky Maus
Regie: Wilfried Jackson
Animation: ???
Drehbuch:
Produktion: Walt Disney
Musik: Frank Churchill
Länge: 8:21 Minuten


Der Cartoon Zweimal Liebe (im Original Puppy Love) kam am 02. September 1933 in den USA in die Kinos. Darin treffen sich Micky und Pluto mit Minnie und Dixie.

Figuren[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Minnie und ihr Hund Trixie machen sich hübsch, während im Radio ein Liebeslied spielt. Micky, mit einer Schachtel Pralinen und einem Blumenstrauß, und Pluto sind auf dem Weg zu ihren Liebsten. Die Tiere um sie herum und die Wasserspeier im Park sind ebenso verliebt wie diese beiden. Micky klingelt an der Tür und Minnie öffnet ihm. In der Wohnung schenkt Micky Minnie die mitgebrachten Geschenke, worüber sie sich freut. Vor der Tür flirten Pluto und Minnies Hund miteinander. Sie bittet ihn, mit in die Wohnung zu kommen, worüber Pluto sehr glücklich ist. Sie lässt ihn dann sogar zu sich rauf auf die Couch kommen, damit er neben ihr sitzen kann. Minnie überreicht Micky ein Notenheft, damit er dazu am Klavier spielen kann. Sie singt die Melodie des Liedes. Nachdem Minnie das Lied zu Ende gesungen hat, musiziert sie gemeinsam mit Micky am Klavier. Derweil nähert sich Pluto seiner Hundefreundin immer näher, doch sie lässt ihn jedes Mal abblitzen, indem sie ein Stück weicht. Dann springt sie in die Küche. Um sie zu beeindrucken, stibizt Pluto die Schachtel Pralinen, während Micky und Minnie noch zusammen musizieren. Er bringt die Pralinenschachtel Dixie in der Küche, worüber diese sich sehr freut. Sie nascht davon und bedankt sich mit einem Wangenschleck bei Pluto. Dieser ist davon ganz aus dem Häuschen. Als er bemerkt, dass Dixie die ganzen Pralinen allein gegessen hat, packt er als Ersatz Dixies Hundeknochen in die Schachtel und stellt diese geschlossen wieder zurück an ihren alten Platz. Nachdem die beiden Mäuse ihr Klavierspiel beendet haben, schlägt Micky vor, dass Minnie doch ihre Pralinen essen könne, was diese erfreut auch gleich tun will. Doch als sie feststellt, dass in der Schachtel ein Knochen ist und Micky zuvor noch zu ihr meinte, dass dies seine Liebe zu ihr beteuern solle, erbost sie. Sie schimpft Micky aus und drängt ihn Richtung Tür. Auch Dixie bellt Pluto plötzlich aus. Minnie sagt, dass sie Micky nicht mehr sehen will. Da wird auch Micky sauer. Er pfeift Pluto zu sich und beiden verlassen erbost das Haus. Dabei schlägt Micky die Tür zu, sodass einiges zu Bruch geht. Im Park wirft er die Pralinenschachtel in den Müll und setzt sich verärgert auf die Mülltonne. Pluto ist an seiner Seite. Auch die Tierpärchen und die Speier im Park befinden sich im Streit. Minnie sitzt weinend am Klavier. Erbost haut sie zwischendurch auf die Tasten. Zum Trost bringt ihr Dixie den Rest, der von den Pralinen übrig geblieben ist. Da erkennt Minnie, dass ihr Hund die Pralinen gegessen hat. Sie ruft nach Micky, dessen Zorn mit einem Mal verfliegt. Mit Vollgas rennt er zu Minnies Haus, stolpert über seine eigenen Füßen, wodurch er ins Haus rollt und vor Minnie im Sitzen halt macht. Minnie klärt ihren Freund über den Sachverhalt auf. Beide einigen sich darauf, nie wieder miteinander zu streiten. Schon singen sie händchenhaltend miteinander ihr Liebeslied. Als Pluto an die Stufen des Eingangsbereichs tritt, erscheint Dixie. Erbost schaut er weg. Doch als sie sich an ihn anschmiegt, verzeiht auch er ihr und sie kuscheln beide miteinander.

Trivia[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]