Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Jakob Duck

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jakob Duck

Jakob "Jungerpel" Duck (1829-1900) (Original: Jake McDuck) ist ein vom US-amerikanischen Zeichner Carl Barks erfundener Bruder Diethelms und Dietberts. Er wurde 1832 geboren und starb wahrscheinlich vor Dietbert Duck, da Jakob in der Geschichte Der Milliardär im Hochmoor keine Rolle bekam (Der Milliadär im Hochmoor spielte kurz vor Dietberts Tod).

Jakob wohnt im Haus der Ducks und zieht später mit Dietbert in die Duckenburgh.

Verwandtschaft[Bearbeiten]

Geschichten[Bearbeiten]

Jakob Duck kommt in Sein Leben, seine Milliarden vor, wo er jedoch nur eine unwesentliche Rolle spielt, nämlich in Der letzte aus dem Clan der Duck und in Der Retter der Duckenburgh.

In der Geschichte Weihnachten für Kümmersdorf (Barks) verkleidet sich Donald als Jakob Duck, um Onkel Dagobert etwas Geld aus dem Kreuz zu leiern. Dagobert verjagt "Jakob" allerdings wieder, da dieser Dagobert einen marginalen Geldbetrag schuldet und ihn nicht zurückzahlen kann.