Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

LTB 169

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
LTB 169: Die schwimmende Insel
Erscheinungsdatum: 4. April 1992
Chefredakteur: Peter Schlecht
Geschichtenanzahl: 6 Geschichten
Preis (1. Auflage): D: 6,50 DM
A: 50 öS
CH: 6,80 SFr
Besonderheiten:
  • Auf Seite 228 ist Das kleine Gänsewüstchen fälschlicherweise als Das kleine Gänsewürstchen betitelt.
Weiterführendes
Ind.PNG Infos zu LTB 169 beim Inducks
vorherg. Ausgabe folgende Ausgabe
Cover.
Geschichten:
Name Seiten Hauptfigur Genre
Die schwimmende Insel 42 S. Dagobert, Donald, Tick, Trick und Track Abenteuer/Moralgeschichte
Ein gefährlicher Tausch 58 S. Micky, Minni
Spieglein, Spieglein an der Wand 45 S. Dagobert, Donald, Tick, Trick und Track, Primus von Quack
Die unglaubliche Tick-Tack-Welt 44 S. Micky, Goofy
Die Jagd nach dem Glücksbringer 34 S. Donald, Tick, Trick und Track Humor
Das kleine Gänsewüstchen 46 S. Donald, Tick, Trick und Track, Gustav Gans


Comics[Bearbeiten]

Hinweis: Viele der Geschichten im Lustigen Taschenbuch basieren auf einem finalen Schluss(gag), der in diesen Inhaltsangaben originalgetreu wiedergegeben wird. Wer dieses Lustige Taschenbuch noch nicht kennt, sollte sie daher nicht lesen, will er noch gespannt auf das Ende sein.

Die schwimmende Insel[Bearbeiten]

Familie Duck bleibt auf dem Rückweg vom Ausflug in die unberührte Natur im Stau stecken. Die Abgase Entenhausens lasten über den verärgerten Autofahrern. Während sie über die Großindustriellen herziehen, die keine Filter in die Fabrikschlote einbauen wollen, wird Dagobert zusehends nervöser und verkriecht sich im engen Sitz von Donalds 313. Zuhause klagt er über die Kosten für Filteranlagen sowie Steuern und Grundstückspreise für Fabriken. Nach dem Essen – Donalds Pfannkuchen mit selbstgemachter Brombeermarmelade – macht Tick den Fernseher an. Dort wird von Eisbergen berichtet, die als große, solide, „schwimmende Inseln“ dargestellt werden. Da kommt Dagobert eine Idee. Eilig verabschiedet er sich aus dem Hause Donalds.

Genüsslich schnarcht Donald in den Tiefen seines Kissens. Da reißt ihn jäh die Türklingel aus dem Schlafe. Onkel Dagobert – wer auch sonst – holt seine Neffen ab. Mit dem Hubschrauber fliegen sie auf ein Schiff der Duck'schen Flotte, die untwerwegs im hohen Norden ist. Dagobert erklärt: Baut er seine Fabriken auf Eisbergen, spart er Grundstücksgebühren, Steuern und muss auch keine Filter einbauen, da die Abgase niemanden stören. Mit morderner Technik wird ein geeignetes Eisstück ausgesucht und planiert, dann werden per Hubschrauber die Fertigteile für die Fabriken abgesetzt. Der Eisberg wird etwas nach Süden gebracht, wo es zum Arbeiten wärmer ist, das Eis aber im kalten Wasser nicht nennenswert schmilzt. Dagobert tauft die Insel „Neu-Atlantis“.

In Entenhausen verbreiten Zeitung und Fernsehen die Nachricht. Die Bürger sind erfreut („Den sind wir los!“), weniger jedoch die Stadtverwaltung (fehlende Steuern) und Klaas Klever (billigere Produktion, niedrigere Preise).

Eines Tages muss einem Gewitter ein Flugzeug auf der Insel notlanden. Der Besitzer der „McD-Air“ ist hocherfreut über die günstige Gelegenheit und vereinbart mit Dagobert ein Geschäft: McDunhill lässt seine Flugzeuge auf dem Eisberg auf halber Strecke auftanken und zahlt auf dem Eisberg geringste Landegebühren. Daran verdient Dagobert dennoch, da er für den Eisberg keine Kosten hat. Schließlich entwickelt sich die Idee weiter zu einer Touristenattraktion mit Hotels. Dazu werden weitere Eisberge angekoppelt. Alle Welt kommt nun zum exklusiven Urlaub nach Neu-Atlantis.

Bald aber zeigen sich die Entwicklungen unvereinbar: Die Insel, auf der Fabriken nach Herzenslust Abgase ausstoßen dürfen sollten, wird zum Touristenmagnet. Die zunehmende Produktion macht aber einen Urlaub immer unangenehmer, die Temperatur sinkt. Dagobert, in Entscheidungsnot, fährt einfach 100 Meilen nach Süden, um dies auszugleichen. Plötzlich bricht ein großes Stück Eis ab. Der Cheftechniker stürzt entsetzt herbei: Dagobert ist mitten in den Golfstrom gefahren, was Neu-Atlantis extrem schnell schmelzen lässt. Da bricht es auch schon in der Mitte auseinander. Es können sich gerade noch alle auf die Schlepper retten, bevor die Reste der Eisberge im Meer versinken.

Dagobert hat jedoch eine neue Idee: Er will selber zum Produzent von Filteranlagen zu werden, um sie kostenlos zu bekommen und noch ein großes Geschäft zu machen.

Ein gefährlicher Tausch[Bearbeiten]

Spieglein, Spieglein in der Hand[Bearbeiten]

Die unglaubliche Tick-Tack-Welt[Bearbeiten]

Die Jagd nach dem Glücksbringer[Bearbeiten]

Das kleine Gänsewüstchen[Bearbeiten]