Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

LTB 175

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
LTB 175: Jubiläums-Ausgabe
Erscheinungsdatum: 8. September 1992
Chefredakteur: Peter Schlecht
Geschichtenanzahl: 6 Geschichten
Preis (1. Auflage): D: DM 6,50


Weiterführendes
Ind.PNG Infos zu LTB 175 beim Inducks
vorherg. Ausgabe folgende Ausgabe


Das Cover der Erstauflage
Geschichten:
Name Seiten Hauptfigur Genre
Lohnendes Donnerwetter 52 S. Donald, Tick, Trick und Track, Dagobert Schatzsuche
Das Geheimnis der Nautilus 55 S. Micky, Goofy, Zapotek, Marlin,Jules Verne(Kapitän Nemo) Zeitreise
Prinzessin Marbellas großer Kummer S. Donald, Prinzessin Marbella, Tick, Trick und Track, Dagobert
Dem Yeti auf der Spur S. Micky, Goofy Abenteuer
Wie gewonnen, so zerronnen! S. Panzerknacker
Alte Liebe rostet nicht S. Micky, Indiana Goof

LTB-Geschichten[Bearbeiten]

Lohnendes Donnerwetter[Bearbeiten]

Onkel Dagobert erfährt aus einem Buch eines Professor davon, dass Vorgänge in der Natur bestimmte Dinge ausdrücken, z.B. dass Blitz und Donner Geld und Gold bedeuten. Kurzerhand startet er mit Donald, Tick, Trick und Track zu einer Expedition, bei der er mit den Botschaften von Blitz und Donner Schätze finden will. Als sie in eine der gewitterreichsten Gegenden der Erde geraten, ist die Ausbeute enorm. Doch Dagoberts Gier macht am Ende alles zunichte...

Das Geheimnis der Nautilus[Bearbeiten]

In ihrem Urlaub in Frankreich entdecken Micky und Goofy in einem alten Haus, in dem einst der Schriftsteller Jules Verne gelebt haben soll, ein uraltes Tagebuch mit einem Polaroidfoto drin. Noch seltsamer: Das Foto zeigt Micky und Goofy zusammen mit einem Seemann und das Tagebuch ist aus Algenpapier. Mit der Zeitmaschine reisen Micky und Goofy zurück ins Jahr 1862, in dem es zu an der französischen Küste zu einm schweren Schiffsunglück kam. Unsere Zeitreisenden heuern als Matrosen auf dem Schiff an und werden Zeugen, wie das Schiff von einem U-Boot versenkt wird. Der Kapitän stellt sich als ein gewisser Käpt'n Nemo vor, der sich aber völlig anders verhält als aus "20.000 Meilen unter dem Meer" bekannt. Micky und Goofy sind dann auch sehr erstaunt, als sie herausfinden, wer der geheimnisvolle Kapitän wirklich ist...

Prinzessin Marbellas großer Kummer[Bearbeiten]

Durch Zufall wurde Prinzessin Marbellas Planet Pacifius von einem Mitarbeiter eines Touristik-Unternehmens entdeckt. Dessen Chef kommt auf die Idee, den Planeten zu einem Ferienparadies auszubauen. Da die Bevölkerung vom Unternehmen ruhig gestellt wurde, bittet Marbella Donald erneut um Hilfe. Doch sie will Donald nicht in Gefahr bringen, und muss am Ende ihre Schönheit aufs Spiel setzen, um die Fremden von Pacifius zu vertreiben...

Dem Yeti auf der Spur[Bearbeiten]

Im Himalajagebiet wurden neue Spuren des Yeti entdeckt. Micky hält das alles in einem Kommentar fürs Fernsehen für Unsinn. Noch am selben Abend steht der Student Tom Kruse vor seiner Tür, der sich mit dem Schneemenschen befasst. Er überredet Micky zusammen mit der Zeitschrift "Umwelt heute" in den Himalaja zu reisen, da der Zirkusbetreiber Gierzahn eine Expedition plant, um den Yeti einzufangen. Es gelingt ihnen, falsche Spuren zu legen, die Gierzahn und seine Mitarbeiter bloßstellen, die schließlich das Handtuch werfen. Doch dann werden Micky und Goofy Zeugen einer unglaublichen Wahrheit...

Wie gewonnen, so zerronnen![Bearbeiten]

Alte Liebe rostet nicht[Bearbeiten]

Indiana Goofs Goofobil ist in einem katastrophalen Zustand. Micky will, dass Indiana sich endlich zum Kauf eines neuen Gefährts durchringt. Eine Probefahrt mit einem ganz neuen Modell verläuft vielversprechend, aber Indiana entscheidet sich am Ende doch anders.