Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

The Spirit of '43

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
©Disney
Warnung! Dieser Artikel behandelt einen Disney-Propagandafilm, welcher unter Umständen in Deutschland gegen Jugendgefährende Schriften und Symbole verstößt. Dafür können rohe Gewaltdarstellung, verbotene Symbolik und/oder die explizite Darstellung von kriegerischen Handlungen verantwortlich sein.


Donalds Gewissen redet auf ihn ein (© Disney).

The Spirit of '43 ist ein 6minütiger Propagandafilm im Auftrag des US Treasury Department, der am 7. Januar 1943 in die amerikanischen Kinos kam. Jack King führte Regie. Er sollte, wie schon sein Vorgänger The New Spirit, die Staatskassen füllen, da für den 2. Weltkrieg viele teure Rohstoffe gebraucht wurden.

Figuren des Films[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Sterne und Ziegel bilden die US-Flagge (© Disney).
Donalds Gedankenwesen umsät mit Hakenkreuzen (© Disney).

Donald repräsentiert in diesem Propaganda-Cartoon einen einfachen Fabrikarbeiter, der seinen Verdienst ausgezahlt bekommt und hin und hergerissen wird, ob er lieber die Einkommenssteuer zahlt und damit den Krieg gegen die Achsenmächte unterstützt oder ob er lieber das Geld für sein eigenes Vergnügen opfert. Donalds Gewissen, repräsentiert durch einen sparsamen Schotten, drängt ihn, das Geld einzuzahlen, doch die Versuchung, entrsprechend repräsentiert durch einen Dandy, versucht ihn auf seine Seite zu ziehen. Beide zerren Donald und werden dabei in die jeweils andere Ecke geschleudert. Um den Schotten herum ist die US-Flagge zu erkennen, die aus Mauersteinen zusammengesetzt ist, während man um den Verführer herum lauter Hakenkreuze findet. Donald entscheidet sich nun dafür, brav seine Steuern zu bezahlen.

Im Anschluss an diese Sequenz zeigt der Cartoon die amerikanischen Streitkräfte mit Panzern und Flugzeugen aufmarschieren. Dazu erklingt die amerikanische Nationalhymne.

Trivia[Bearbeiten]

  • Dagobert wurde 1947 von Carl Barks erfunden. In diesem Film von 1943 taucht allerdings ein Schotte auf, der Ähnlichkeiten zum frühen Dagobert aufweißt. Es ist unklar, ob dieser Cartoon Barks zu seiner Figur inspiriert hat.
  • Es wurde Material aus The New Spirit zweitverwertet.