Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

21st Century Fox

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo von 21st Century Fox

Twenty-First Century Fox (21st Century Fox) ist ein US-amerikanisches Medienunternehmen mit Sitz in New York City. Es entstand durch die Aufspaltung und Umfirmierung der News Corporation. Seit März 2019 gehört es zur Walt Disney Company.

Geschichte[Bearbeiten]

Twenty-First Century Fox wurde im Jahr 1979 als News Corporation gegründet. Am 28. Juni 2013 gliederte die News Corp. ihre verlustreichen Printmedien in eine neugegründete News Corp. aus. Da nun der Unternehmensfokus auf das Film- und Fernsehgeschäft sowie Pay-TV ausgerichtet ist, vollzog das Unternehmen eine Namensänderung zu Twenty-First Century Fox. In der Twenty-First Century Fox Inc. werden die Film- und Fernsehgeschäfte sowie Pay-TV fortgeführt und in der neuen News Corporation die Printmedien zusammengefasst.

Am 14. Dezember 2017 wurde der geplante Verkauf von Teilen der 21st Century Fox an Disney bekannt gegeben.[1] Disney wollte dabei für eine Summe von 52,4 Milliarden US-Dollar neben anderen Unternehmensteilen auch 20th Century Fox und Sky plc übernehmen. Comcast, Kabelnetzbetetreiber, Internetdienstanbieter und Telefongesellschaft, legte daraufhin allerdings ein höheres Angebot vor, sodass die Disney Company ihr Gebot auf auf 71,3 Mrd. US-Dollar erhöhte.[2] Die US-Wettbewerbsbehörden erteilten unter Auflagen die Genehmigung.[3][1] Auch die EU-Kommission prüfte die Übernahme unter den Gesichtspunkten der Fusionskontrollverordnung.[4][1] Zuvor sollen die Nachrichten und etliche Sportkanäle von der 21st Century Fox abgespalten werden.[5][1] Im November 2018 wurde die Genehmigung der Übernahme unter der Auflage erteilt, dass Disney seine Anteile an europäischen Sendern wie A&E Germany, History und Crime & Investigation verkauft.[6][1] Am 20. März 2019 erfolgte dann die Übernahme großer Teile von 21st Century Fox durch die Disney Company. Der Kaufpreis lag bei 71,3 Milliarden US-Dollar (62,8 Milliarden Euro).[7][8][9] Dadurch gingen das Filmstudio 20th Century Fox sowie diverse Fernsehsender von Fox an Disney. Disney-CEO Bob Iger bezeichnete die Übernahme als „historischen Moment, der erheblichen langfristigen Wert für das Unternehmen und die Aktionäre schaffen wird“.[7][8] Die Übernahme ist bis dato die teuerste Firmenübernahme in der Geschichte der amerikanischen Filmindustrie.[10]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Wikipedia-Artikel über 21st Century Fox, abgerufen am: 12.11.2018
  2. Megaübernahme von 21st Century Fox: Aktionäre machen Weg für Disney frei, heise online, abgerufen am: 12.11.2018
  3. US-Kartellwächter genehmigen Übernahme - Disney darf Fox kaufen - unter Auflagen, Spiegel Online, abgerufen am: 12.11.2018
  4. Vorherige Anmeldung eines Zusammenschlusses (Sache M.8785 — The Walt Disney Company/Twenty First Century Fox), EUR-Lex, abgerufen am: 12.11.2018
  5. Milliarden-Deal - Walt Disney kauft Teile von Fox-Konzern, Spiegel Online, abgerufen am: 12.11.2018
  6. Milliardenschwere Übernahme - Disney kauft Filmsparte von 21st Century Fox, Spiegel Online, abgerufen am: 12.11.2018
  7. 7,0 7,1 Disney and 21st Century Fox Announce per Share Value in Connection with $71 Billion Acquisition, thewaltdisneycompany.com, 19. März 2019, abgerufen am 22. März 2019
  8. 8,0 8,1 Artur Stähr: Walt Disney: Übernahme von 21st Century Fox erfolgreich abgeschlossen, robots and dragons.de, 21. März 2019, abgerufen am 22. März 2019
  9. Ingo Pakalski: Überahme: Disney zahlt für 21st Century Fox 71 Milliarden US-Dollar, golem.de, 20. März 2019, abgerfe am 22. März 2019
  10. Alexander Friedrich: Ryan Reynolds bestätigt: Deadpool ist jetzt eine Disney-Prinzessin, moviepilot.de, 19.03.2019, abgerufen am 22.03.2019