Disney+ Bildleiste.jpg
Du kennst dich mit Disney-Filmen aus? Wir brauchen dich!

Ciao Alberto

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Ciao Alberto
Ciao Alberto
[[Bild:|200px]]
© Disney • Quelle:
Uraufführung: 12. November 2021 (Disney +)
Titelheld: Alberto Scorfano
Regie: McKenna Harris
Animation: Pixar Animation Studio
Drehbuch: McKenna Harris
Produktion: Matt DeMartini
Musik: Dan Romer
Länge: 8:30 Minuten


Ciao Alberto ist ein Pixar-Kurzfilm aus dem Jahr 2021, der nach den Ereignissen des Computer-Animationsfilms Luca spielt. Er wurde am 12. November 2021, dem Disney + Tag, auf Disney + veröffentlicht.

Handlung[Bearbeiten]

Nachdem Luca und Giulia mit dem Zug nach Genia abgereits sind, lebt sich Alberto allmählich in seiner neuen Heimat, der Küstenstadt Portorosso, ein. Nun unterstützt er Maassimo, der ihn zuhause aufgenommen hatte, bei seiner Arbeit als Fischer und versucht durch seine Mitarbeit Massimo von sich zu überzeugen. Bei seinem ersten Auftrag verteilt er die Fische an die Anwohner der Stadt, die sich jedoch wegen seiner Unvorsichtigkeit, wodurch ein Chaos entstanden war, bei Massimo beklagen. Daraufhin versucht er seinen Fehler auszubügeln, als er Pasta zubereitet. Dabei geschieht ihm jedoch ein Missgeschick, da die Tomatensauce aus der Dose gespritzt war. Etwas säter, als die beiden eine Fischladung auf den Wagen laden, fordert Massimo Alberto dazu auf, zu warten. Trotz seiner Bitte versucht er eines der Fischfässer zu tragen, verliert jedoch das Gleichgewicht. Bevor er ins Wasser fallen konnte, eilt Massimo zur Rettung und stürzt statt ihm herunter. Alberto, der seinen Stolz weiterhin unter Beweis stellen will, begibt sich heimlich nachts mit einer Laterne auf Massimos Boot, um für ihn zu Angeln. Dort wird er von seiner Katze Machiavelli erschrocken, wodurch seine Laterne zu Böden fällt. Kurz darauf entsteht ein Feuer, welches die Laterne verursacht hatte, welches Alberto zum Schreien veranlasst. Massimo, der ihn gehört hatte, rennt an ihm vorbei, um sein brennendes Boot zu sehen. Inzwischen läuft Alberto mit seinem Gepäck auf den Weg, um sein neues Zuhause zu verlassen. Plötzlich taucht Massimo auf und möchte ihn davon überreden, bei ihm zu bleiben. Alberto nennt ihn daraufhin versehentlicht seinen Vater, was schließlich zur Versöhnung führt. Am Ende reparieren die beiden das demolierte Schiff und verbrinmgen harmonisch Zeit miteinander.


Synchronisation[Bearbeiten]

Synchronisation
Rolle Originalsprecher Synchronsprecher
Alberto Scorfano Jack Dylan Grazer Oskar Hansch
Massimo Marcovaldo Marco Barricelli Claudio Manicalco
Luca Paguro Jacob Tremblay Francisco Palma Galisch

Weblinks[Bearbeiten]