Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Der sechste Sinn

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Limber W Guest Ranch ist eine Comicgeschichte von Carl Barks aus dem Jahr 1943. Die Geschichte entstand am 17. März 1943 und wurde im August 1943 in Walt Disney's Comics and Stories 35 veröffentlicht. In Deutschland erschien die Geschichte erstmals 1977 in Carl Barks gesammelte Werke 12, seit 1980 wurde ihr der Titel Der sechste Sinn gegeben.

Handlung[Bearbeiten]

Donald Duck und seine Neffen besuchen die Limber W Guest Ranch und leihen sich dort zwei Pferde. Trotz aller Warnungen des Ranchbesitzers reitet er zusammen mit den Jungs in die Wüste und verirrt sich dort. Donald glaubt, alles im Griff zu haben und verlässt sich auf seinen sechsten Sinn.

Er stellt schließlich fest, dass er sich doch verirrt hat und ist auf der Suche nach etwas zu trinken und fällt unter anderem auf eine Fantamorgana und ein gashaltiges Wasser herein. Schließlich finden sie nach langem Ritt einen Weg zu einer Farm, die der Limber W Guest Ranch ähnlich sieht und müssen feststellen, dass sie den ganzen Weg wieder zurück reiten müssen.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Carl Barks wurde bei der Kolorierung der Geschichte von Susan Daigle-Leach unterstützt. Die Geschichte wurde in Deutschland mehrfach veröffentlicht.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]