Disney Sports Fußball

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Disney Sports Fußball
Disney Sports Fußball.jpg
Cover der deutschen Version

(© Disney/Konami)

Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release: 18.07.2002 JPN.png
17.11.2002 USA.png
07.02.2003 EU.png
Systeme: GameCube, Game Boy Advance
Genre: Fußballsimulation


Disney Sports Fußball (jpn. ディズニースポーツ:サッカー) ist ein Videospiel, welches von Konami für den Nintendo GameCube und Game Boy Advance veröffentlicht wurde. Die im Mai 2002 angekündigte Fußballsimulation ist der erste Titel in der Disney Sports-Reihe, welche exklusiv für Nintendo-Konsolen erschien.[1] Es läuft mit derselben Engine wie Konamis International Superstar Soccer 2.[2]
In Nordamerika ist es unter dem Titel Disney Sports Soccer erschienen, im nicht-deutschsprachigen Teil Europas als Disney Sports Football.

Spielprinzip[Bearbeiten]

Genau wie bei einem richtigen Fußballspiel besteht jedes Team aus 11 Spielern, davon 9 generische Feldspieler, ein Disney-Charakter als Captain, sowie einen Torwart. Schiedsrichter jeder Partie ist José Carioca, Linienrichter sind Tick, Trick und Track. Das Spielgeschehen wird von einem Kommentator begleitet.

Über die Optionen können die einzelnen Fußballpartien nach Belieben angepasst werden. Darunter etwa, wie lange eine Halbzeit dauert (von 3 bis 10 Minuten), ob und wie eine Verlängerung gespielt wird (z. B. durch ein Golden Goal) oder ob Fouls erlaubt sind.

Disney Sports Fußball bietet folgende Modi: Freundschaftsspiel bzw. Vorführung, Dream-Pokal und Challange-Cup. Auf dem GBA sind zusätzlich diverse Minispiele wie Elfmeterschießen spielbar.

Für gewonnene Turniere im Challange-Cup schaltet der Spieler magische Fußballschuhe frei. Die besonderen Items ermöglichen den Gebrauch diverse Zusatzeffekte, wie beispielsweise verstärkte Schüsse. Wer ohne „magische“ Tricks spielen will, kann dies in den Optionen einstellen.

Besagte Items können mittels Link-Kabel zwischen einzelnen Spielkonsolen getauscht werden. Als eines der wenigen Spiele besteht dabei sogar die Möglichkeit, Items zwischen einem GameCube und einem Game Boy Advance zu tauschen.

Teams[Bearbeiten]

Goofy tritt gegen Donald an (© Disney/Konami)

Reguläre Teams[Bearbeiten]

Freischaltbare Teams[Bearbeiten]

  • TinyRockets (Tick, Trick, Track und José Carioca)
  • Mickys All-Stars (Micky, Minnie, Donald, Daisy und Goofy)
  • Karlos All-Stars (Karlo, Mortimer und Der große böse Wolf)

Stadien[Bearbeiten]

  • Dagobert Duck-Tempel
  • Stadion am Entenfeld
  • Südseestadion
  • Entenhausener Wildentenstadion
  • Enten-Arena
  • Arena auf Entenhausen

Trivia[Bearbeiten]

  • Einige Vornamen der Feldspieler sind Anspielungen auf Disney-Legenden oder anderen Berühmtheiten. In Mickys Team sind dies unter anderem Walt und Roy Disney sowie Mickys Synchronsprecher Wayne Allwine. Donalds Team würdigt hingegen mehreren Comiczeichner, darunter Carl Barks und Al Taliaferro. In Goofys Team findet sich eine Anspielung auf das Komikerduo Stan Laurel und Oliver Hardy.
  • José Carioca, Mortimer Maus und Der große böse Wolf feierten in Disney Sports Fußball ihr Videospieldebüt.

Rezeption[Bearbeiten]

Disney Sports Fußball erhielt von allen Spielen, welche unter dem Disney Sports-Label erschienen, durchwegs die besten Bewertungen.[3] Dies lag vor allem an der vielschichtigen und genauen Steuerung sowie der flüssigen Grafik.[4]

Etwas schlechter als die GameCube-Fassung schnitt die GBA-Version ab; sie bekam von Presse und Fans lediglich mittelmäßige Wertungen.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Disney All-Stars to GCN,ign.com, abgerufen am 19.06.2021.
  2. nintendo.de, abgerufen am 19.06.2021
  3. Metacritic, abgerufen am 19.06.2021
  4. Disney Sports Soccer Review, ign.com, abgerufen am 19.06.2021
  5. metacritic.com, abgerufen am 19.06.2021