Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Ein Fall für Micky 20

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ein Fall für Micky 20:

Späte Rache

Erscheinungsdatum: 22.06.1995
Chefredakteur: Joachim Stahl
Übersetzungen: Gudrun Smed-Puknatis
Preis: DM 4,20

öS 30,–

Vorherige Ausgabe: Ein Fall für Micky 19
Folgende Ausgabe: Ein Fall für Micky 21

Fallfürmicky20.jpg


Späte Rache[Bearbeiten]

Originaltitel: The Brisbane Conundrum

Obwohl das Entenhausener Nobelkaufhaus Börger & Barklow mit einem modernen Überwachungssystem mit „Detektivrobotern“ ausgestattet wurde, wird nächtens aus zwei Vitrinen wertvoller Schmuck und Parfum gestohlen. Jan-Benno Börger beauftragt Micky, die Einbruchdiebstähle aufzuklären. Gleich zu Beginn seiner Ermittlungen macht er die Bekanntschaft des grantligen Kaufhaus-Detektivs Alwin Fiesel, der sich weder mit der neuen Computerüberwachung, noch mit Micky anfreunden mag. Fiesel weist Micky sogleich auf die kriminelle Vergangenheit von Winfried Wimmer hin, der Teil des berühmten „Hacker-Duos“ war, nun aber der Computerfachmann des Kaufhauses und völlig ratlos ist, wie jemand an seinen Überwachungsrobotern vorbei einen Diebstahl begehen kann. In Mickys Fokus gerät jedoch eine andere Angestellte des Kaufhauses, Saskia Mink, die ein Verhältnis mit Jan-Benno Börger hatte und ihn nun wohl erpresst. Als in Mickys Anwesenheit ein dritter Diebstahl geschieht, findet er genügend Hinweise, um die beiden „Insider“ im Kaufhaus zu entlarven, doch dem Einbruchs-Trio geht es nicht darum, sich an der Diebesware zu bereichern...

Der Bestseller[Bearbeiten]

Originaltitel: The Purloined Password

Der Bestsellerautor Ernesto Schimmel engagiert Micky, um das Verschwinden seines neuesten Manuskripts aufzuklären. Der Dieb hat sich jedoch nicht nur damit begnügt, das fertiggestellte Manuskript zu stehlen, er hat den Roman sogar von Ernestos Computer löschen können, zu dem niemand als Ernesto allein das Passwort kennt. Micky findet zwar bald heraus, wie der Dieb sich das Passwort aneignen konnte, jedoch fehlt das Motiv. Hat das allzu neugierige Zimmermädchen Anna etwas zuviel spioniert? Hat Ernestos Astrologe Dr. Stern durch Hypnose Einfluss auf Ernesto genommen, um an das Passwort zu gelangen? Und warum ist der frühere Gärtner Winfried vor kurzem plötzlich von Ernestos Anwesen verschwunden? Micky findet Beweise für die wahre Identität des neuen Gärtners, und schafft damit die besten Voraussetzungen für einen handfesten Literaturskandal.