Hall of Fame 8

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hall of Fame

Band 8

William Van Horn
HOF 8.jpeg
(© Egmont Ehapa)
Erscheinungsdatum: Februar 2006
Chefredakteur: Wolf Stegmaier
Übersetzer: Michael Bregel, Peter Daibenzeiher
Anzahl der enthaltenen Geschichten: 27
Anzahl der Erstveröffentlichungen: 15
Seiten: 216
Format: 245 mm (Höhe) x 175 mm (Breite)
Preis: € 17,00 (D), € 17,50 (A)
Weiterführendes


Disneys Hall of Fame 8 erschien im Februar 2006 in der Egmont Comic Collection und kompiliert einige ausgewählte Geschichten des US-amerikanischen Comicautors- und zeichners William Van Horn sowie einige Erstveröffentlichungen. Neben dem Vorwort des Künstlers gibt Van Horn mit Ausnahme der Einseiter zu fast jeder Geschichte einen Kommentar. Der Großteil der von Michael Bregel erstmalig übersetzten Geschichten wurde später von Joachim Stahl überarbeitet.

Inhalt[Bearbeiten]

William van Horn - Stationen einer Karriere[Bearbeiten]

Trompetensolo[Bearbeiten]

  • Storycode: AR 112
  • Originaltitel: A Sound Deal
  • Story: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Michael Bregel
  • Produktionsjahr: 1988
  • Seitenanzahl: 4
  • Deutsche Erstveröffentlichung
  • vorkommende Figuren: Donald Duck

In der Ruhe liegt die Kraft[Bearbeiten]

  • Storycode: AR 114
  • Originaltitel: Fly now - Pay Later
  • Story: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Michael Bregel
  • Produktionsjahr: 1988
  • Seitenanzahl: 4
  • Deutsche Erstveröffentlichung
  • vorkommende Figuren: Donald Duck, Tick, Trick und Track

Der Drahtseilakt[Bearbeiten]

  • Storycode: AR 115
  • Originaltitel: Tightrope Gag
  • Skript: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Michael Bregel
  • Produktionsjahr: 1988
  • Seitenanzahl: Einseiter
  • Deutsche Erstveröffentlichung
  • vorkommende Figuren: Donald Duck, Tick, Trick & Track

Der Münzensammler[Bearbeiten]

  • Storycode: AR 117
  • Originaltitel: Dime Collector
  • Skript: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Michael Bregel
  • Produktionsjahr: 1988
  • Seitenanzahl: Einseiter
  • Deutsche Erstveröffentlichung
  • vorkommende Figuren: Donald Duck, Onkel Dagobert

Weggewettet[Bearbeiten]

  • Storycode: AR 120
  • Originaltitel: Backyard bet
  • Skript: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Michael Bregel
  • Produktionsjahr: 1988
  • Seitenanzahl: Einseiter
  • Deutsche Erstveröffentlichung
  • vorkommende Figuren: Donald Duck, Tick, Trick & Track

Ein ruhiges Plätzchen[Bearbeiten]

  • Storycode: AR 122
  • Originaltitel: Tents, anyone?
  • Skript: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Michael Bregel
  • Produktionsjahr: 1988
  • Seitenanzahl: 4
  • Deutsche Erstveröffentlichung
  • vorkommende Figuren: Donald Duck, Tick, Trick & Track

Steuervorteil mit Stoßzähnen[Bearbeiten]

  • Storycode: AR 123
  • Originaltitel: Large Deduction
  • Skript: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Michael Bregel
  • Produktionsjahr: 1988
  • Seitenanzahl: Einseiter
  • Deutsche Erstveröffentlichung
  • vorkommende Figuren: Onkel Dagobert

Geldverschwendung[Bearbeiten]

  • Storycode: AR 126
  • Originaltitel: His Money′s Worth
  • Skript: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Michael Bregel
  • Produktionsjahr: 1988
  • Seitenanzahl: Einseiter
  • Deutsche Erstveröffentlichung
  • vorkommende Figuren: Onkel Dagobert, Donald Duck

Das perfekte Training[Bearbeiten]

  • Storycode: AR 129
  • Originaltitel: Shaping Up
  • Skript: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Michael Bregel
  • Produktionsjahr: 1988
  • Seitenanzahl: Einseiter
  • Deutsche Erstveröffentlichung
  • vorkommende Figuren: Onkel Dagobert, Donald Duck

Das BBF-System[Bearbeiten]

  • Storycode: AR 135
  • Originaltitel: The Three Bs
  • Skript: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Michael Bregel
  • Produktionsjahr: 1989
  • Seitenanzahl: Einseiter
  • Deutsche Erstveröffentlichung
  • vorkommende Figuren: Onkel Dagobert, Donald Duck

Nachschneiden bitte![Bearbeiten]

  • Storycode: AR 138
  • Originaltitel: Quick Trim
  • Skript: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Michael Bregel
  • Produktionsjahr: 1989
  • Seitenanzahl: Einseiter
  • Deutsche Erstveröffentlichung
  • vorkommende Figuren: Onkel Dagobert

Flugs verdient[Bearbeiten]

  • Storycode: AR 144
  • Originaltitel: Shooting to the Top
  • Skript: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Michael Bregel
  • Produktionsjahr: 1989
  • Seitenanzahl: Einseiter
  • Deutsche Erstveröffentlichung
  • vorkommende Figuren: Onkel Dagobert

Das Sparwunder[Bearbeiten]

  • Storycode: AR 147
  • Originaltitel: False Economy
  • Skript: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Michael Bregel
  • Produktionsjahr: 1989
  • Seitenanzahl: Einseiter
  • Deutsche Erstveröffentlichung
  • vorkommende Figuren: Onkel Dagobert, Donald Duck

Der Ruf der Wildnis[Bearbeiten]

  • Storycode: AR 150
  • Originaltitel: Call off the wild
  • Skript: John Lustig
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Michael Bregel
  • Produktionsjahr: 1989
  • Seitenanzahl: 2
  • Deutsche Erstveröffentlichung
  • vorkommende Figuren: Donald Duck, Fähnlein Fieselschweif

Tick, Trick und Track können mit ihrer Pfeife Tierlaute nachahmen. Die entsprechenden Tiere kommen auf den Pfeifton hin immer angelaufen bzw. angeflogen. Sie müssen fürs Fähnlein Fieselschweif üben. Donald ist genervt, weil er in seiner Hängematte liegen und sich entspannen möchte. Er meint, dass das jeder hinkriege und er dies beweisen könne. Er probiert es aus und pfeift in die Holzpfeife. Und tatsächlich – da kommt „ein seltener gestreifter Nerz“, wie Donald feststellt. Doch bei genauerem Hinsehen offenbart sich jener selten gestreifter Nerz als Stinktier. Da hilft nur wegrennen...

Der oberüble Onkel[Bearbeiten]

  • Storycode: D 91377
  • Alternativtitel: Der furchtbare Vetter
  • Originaltitel: Alt er relativt
  • Skript & Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Peter Daibenzeiher
  • Produktionsjahr: 1994
  • Seitenanzahl: 10
  • vorkommende Figuren: Dietram Duck, Donald Duck, Tick, Trick & Track
  • deutsche Erstveröffentlichung: Micky Maus Magazin 29/1995
  • + 1 Seite Begleittext

Der schwarze Mond[Bearbeiten]

Zu viel Zivilisation[Bearbeiten]

(© Egmont Ehapa)

D 93489

  • Originaltitel: The Woes Garden'
  • Story: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Peter Daibenzeiher
  • Erstveröffentlichung: 24.07.1995
  • Genre: Gagstory, Umweltschutz
  • Figuren: Donald Duck, Nachbar Zorngiebel, Tick, Trick und Track
  • Seiten: 10
  • Deutsche Erstveröffentlichung: Micky Maus Magazin 34/1995
  • + 1 Seite Begleittext

Donald und die Neffen fahren durch Entenhausen und sind deprimiert, denn überall sind Rauch, Schmutz, Krach und Abgase ohne Ende. Sie wünschen sich in eine Landschaft, die noch dein und sauber ist. Zu Hause angekommen werden sie von einem Rauchschwall, verursacht durch den Grill von Nachbar Zorngiebel, verpestet. Danach wird der ducksche Haushalt von dreisten Telefonverkäufern drangsaliert und als Donald einen Haufen Reklamepost ins Gesicht geworfen bekommt, ist das Fass übergelaufen: Die Ducks machen sich auf in die Natur, genauer gesagt zu Onkel Dagoberts Hütte in den Otterbergen. Dort angekommen sind sie anfangs erfreut über die Abgelegenheit, die Ruhe und das schöne Kaminfeuer, doch schon bald zeigen sich die Nachteile des Lebens in der Natur: Ein rabiater Adler hat sich im Schornstein eingenistet und lässt sich nur mühsam vertreiben. Zudem verursacht Donald beim Vertreiben ein Loch in der Decke der Hütte und nachts regnet es rein.

Mitten in der Nacht macht sich auch noch ein hungriger Bär an der Mülltonne zu schaffen und beim Versuch, ihn loszuwerden, setzt sich Donald selbst außer Gefecht. Aber noch haben die Ducks ihren Mut zum Leben in der Natur nicht verloren und schauen in die Vorratskammer: Dort zu finden ist nur Essen aus Armeebeständen von 1950. Außerdem können sie kein Kaminfeuer machen, da die Zündhölzer in der regnerischen Nacht total aufgeweicht worden sind. Aber eine Sache hält Donald bei guter Laune: Immerhin wird man in der Hütte nicht von Reklamepost belästigt. Plötzlich klopft jemand an der Tür, und als Donald aufmacht, wird er von einem Dutzend Reklamebriefen überrollt. Am Ende der Geschichte fahren die Ducks gesenkten Hauptes zurück in das dreckige, graue Entenhausen.

Meteoritenfieber[Bearbeiten]

Ein seltener Fang[Bearbeiten]

  • Storycode: D 93491
  • Originaltitel: Klumpfinneklovnen
  • Story: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Peter Daibenzeiher
  • Produktionsjahr: 1995
  • Seitenanzahl: 10
  • vorkommende Figuren: Donald Duck, Tick Trick & Track
  • deutsche Erstveröffentlichung: Micky Maus Magazin 02/1995
  • + 1 Seite Begleittext

In der schaurigen Schummerhöhle[Bearbeiten]

  • Storycode: D 94207
  • Originaltitel: Besværligt benarbejde
  • Story: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Peter Daibenzeiher
  • Produktionsjahr: 1995
  • Seitenanzahl: 10
  • vorkommende Figuren: Donald Duck, Tick, Trick & Track
  • deutsche Erstveröffentlichung: Micky Maus Magazin 45/1995
  • + 1 Seite Begleittext

Zank um Zapfen[Bearbeiten]

Ruhe und Frieden[Bearbeiten]

  • Storycode: D 97152
  • Originaltitel: Øredøvende stilhed
  • Story: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Peter Daibenzeiher
  • Produktionsjahr: 1997
  • Seitenanzahl: 10
  • vorkommende Figuren: Daisy Duck, Donald Duck, Gustav Gans, Nachbar Zorngiebel, Onkel Dagobert, Tick, Trick & Track
  • deutsche Erstveröffentlichung: Micky Maus Magazin 44/1997
  • + 1 Seite Begleittext

Reif für die Bühne[Bearbeiten]

  • Storycode: D 97153
  • Originaltitel: På de skrå brædder
  • Story: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Peter Daibenzeiher
  • Produktionsjahr: 1998
  • Seitenanzahl: 10
  • vorkommende Figuren: Donald Duck, Tick, Trick & Track
  • deutsche Erstveröffentlichung: Micky Maus Magazin 14/1999
  • + 1 Seite Begleittext

Familiengeheimnisse[Bearbeiten]

  • Storycode: D 98154
  • Originaltitel: Cigar-mysteriet
  • Skript: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Peter Daibenzeiher
  • Produktionsjahr: 1998
  • Seitenanzahl: 19
  • vorkommende Figuren: Dietram Duck, Donald Duck, Onkel Dagobert, Tick, Trick & Track
  • deutsche Erstveröffentlichung: Micky Maus Magazin 26/2000
  • + 1 Seite Begleittext

Sammelwut[Bearbeiten]

  • Storycode: D 99050
  • Originaltitel: Fra sans og samling
  • Skript: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Peter Daibenzeiher
  • Produktionsjahr: 2000
  • Seitenanzahl: 10
  • vorkommende Figuren: Donald Duck, Tick, Trick & Track
  • deutsche Erstveröffentlichung: Micky Maus Magazin 20/2001
  • + 1 Seite Begleittext

Der Spielzeugdieb[Bearbeiten]

  • Storycode: D 99052
  • Originaltitel: Legetøjet der forsvandt
  • Skript: William Van Horn
  • Zeichnungen: William Van Horn
  • Übersetzung: Peter Daibenzeiher
  • Produktionsjahr: 2000
  • Seitenanzahl: 12
  • vorkommende Figuren: Donald Duck, Tick, Trick & Track
  • deutsche Erstveröffentlichung: Micky Maus Magazin 03/2000
  • + 1 Seite Begleittext

Der einsame Held[Bearbeiten]



Weblinks[Bearbeiten]