Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

John Pepper

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

John E. Pepper Jr. (* 2. August 1938) ist ein US-amerikanischer Geschäftsmann. Von 1995 bis 1999 war er Chief Executive Officer und von 1999 bis 2002 Chairman von Procter & Gamble. Er war auch CEO des National Underground Railroad Freedom Center.[1] Von 2007 bis 2012 war er Vorstandsvorsitzender (Chairman) der Walt Disney Company.[2]

Leben und Karriere[Bearbeiten]

John E. Pepper Jr. wurde am 2. August 1938 in Pottsville, Pennsylvania, geboren.[1] Er schloss die Portsmouth Abbey School (damals Portsmouth Priory) in Rhode Island ab, absolvierte dann 1960 ein Studium an der Yale University, und wurde danach in das Board der Yale Daily News aufgenommen.[1]

Von 1963 bis 2003 war er in verschiedenen Positionen bei Procter & Gamble tätig, von 1986 bis 1995 als Präsident, von 1995 bis 1999 als CEO und von 1999 bis 2002 als Vorstandsvorsitzender.[1] Bis Dezember 2003 war er Vorsitzender des Executive Committee des Board of Directors der Procter & Gamble Company. Von Januar 2004 bis Dezember 2005 war er Vizepräsident für Finanzen und Verwaltung an der Yale University.[1][2] Ab 2006 war er Direktor bei der Walt Disney Company. Von 2007 bis 2012 war er deren Chairman of the Board (Vorstandsvorsitzender).[3][2] Sein Vorgänger war George J. Mitchell, sein Nachfolger Bob Iger. Von 2007 bis 2015 war er Direktor bei Boloco, einer in Boston ansässigen Restaurantkette, die sein Sohn John 1997 mitbegründete.

Von 1995 bis 2003 war er als Fellow der Yale Corporation tätig, darunter zwei Jahre als Senior Fellow und Mitglied des Beratungsausschusses der Yale School of Management. Zurzeit ist er Mitglied des Kuratoriums der Xavier University.[1] Er ist auch in den Boards von Boston Scientific und Motorola.[1] Er ist Mitglied des Exekutivkomitees des Cincinnati Youth Collaborative und sitzt in den Vorständen der National Campaign to Prevent Teen Pregnancy (Nationale Kampagne zur Verhinderung der Schwangerschaft von Kindern und (jungen) Jugendlichen) und der Partnerschaft für ein drogenfreies Amerika.[2] 2008 wurde er in die Junior Achievement U.S. Business Hall of Fame aufgenommen.

Quelle[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 NNDB
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Laura M. Holson: Former P. & G. Chief Named Disney Chairman, New York Times, 29.06.2006, abgerufen am 26.02.2019
  3. Pepper To Become Chairman, thewaltdisneycompany.com, 28.06.2006, abgerufen am 26.02.2019


Chairman der Walt Disney Company

1945Walt (nur bis 1960) und Roy Oliver Disney • 1971 • Donn Tatum • 1980 • Card Walker • 1983 • Raymond Watson • 1984 • Michael Eisner • 2004 • George Mitchell • 2007 • John Pepper • 2012 • Robert A. Igerheute