Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Jorge Kato

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jorge Kato (* 30. Mai 1936 in Bastos, † 7 November 2011[1]) war ein japanischsstämmiger brasilianischer Comiczeichner, der Disney-Comics für Editora Abril zeichnete.

Leben[Bearbeiten]

Kato wurde 1963 in Bastos in einer japanische Familie geboren und begann für Editora Abril zu arbeiten. Zunächst war er Letterer und Cover-Designer für die Disney-Titel Mickey und Pato Donald des Verlags. Kato gehörte zusammen mit Luis Destuet und Álvaro de Moya zu den ersten lokalen brasilianischen Künstlern, die Disney-Material poduzierten.

Kato zeichnete den ersten in Brasilien veröffentlichten Disney-Comic Papa Noel por acaso (Zufallsweihnachtsmann) (erschienen in O Pato Donald). Er zeichnete von 1961 bis 1967 an Comics für Zé Carioca, welches abwechselnd mit Pato Donald erschien. Jorge Kato kreierte nicht nur eigene Comics, sondern arbeitete auch bestehende um, so ersetzte er in ausländischem Material etwa Micky Maus durch den beliebteren José Carioca.[2] Kato zeichnete verschiedene Disney-Figuren, vor allem aber arbeitete er an José Carioca.

Als Abril ein eigenes Produktionszentrum bekam, wurde Kato von Künstlern wie Waldyr Igayara De Souza, Izomar Camargo Guilherme und Carlos Edgard Herrero begleitet.

In den 1970er-Jahren war Kato zudem Ausbilder an der Disney-Schule des Abril-Verlags, wo er beispielsweise Euclides Miyaura und Eli Leon ausbildete.

Er ist der Erfinder von Zé Cariocas Neffen Zico und Zeca.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jorge Kato auf Lambiek Comiclopedia, abgerufen am 08.01.2019
  2. Die tollsten Geschichten von Donald Duck Sonderheft 380, Entenhausener Geschichte(n) 274, Berlin: Egmont Ehapa Media, S. 34.