Mickys große Show

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Mickys große Show
Mickey´s Gala Premier
[[Bild:|200px]]
© Disney • Quelle: ???
Uraufführung: 01. Juli 1933
Titelheld: Micky Maus
Regie: Burt Gillett
Animation: ???
Drehbuch:
Produktion: Walt Disney
Musik: Frank Churchill
Länge: 8:24 Minuten


Der Cartoon Mickys große Show (im Original Mickey´s Gala Premier) kam am 01. Juli 1933 in den USA in die Kinos. Micky präsentiert seinen neuesten Cartoon vor vielen Hollywood-Stars.

Figuren[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Helle Aufruhr in Hollywood. Micky lädt zur großen Galapremiere ein, um seinen neuesten Cartoon zu präsentieren. Vor dem Kino warten gespannt die Fans als die Stars in ihren Limousinen vorfahren. Die Polizei ist auch schon vor Ort und freut sich auf den Abend. Aus einer Limousine steigen mehrere Stars hinaus, darunter auch "Dick und Doof". An einem Mikro singen abwechselnd unterschiedliche Stars miteinander. Zudem passieren mehrere Stars den Eingang und zeigen ihre Einladungskarte vor oder schummeln sich so durch. Da steigt auch Micky mit seinen Freunden aus einer Limousine. Sie betreten mit vielen anderen Leuten das Kino. Vor der Leinwand nehmen alle schnell ihre Plätze ein, als der Film auch schon losgeht. Mit Minnie am Klavier musiziert Micky vergnügt am Xylophon. Das Publikum vor der Leinwand schwingt gemütlich mit. Da kommt Karlo plötzlich aus dem Klavier und entführt Minnie. Micky protestiert, doch Karlo wirft ein Messer nach ihm, sodass Micky an die Wand geschleudert wird und dort mit dem Messer in der Hose stecken bleibt. Karlo nimmt Rudi Ross als Fluchtpferd, doch Micky folgt ihm auf seinem reitenden Xylophon hinter her. Das Publikum lacht sich scheckig. Immer wieder wechselt die Szene zwischen dem lachenden Publikum und der Verfolgungsjagd, bei der Micky jedes Mal auf einem anderen Tier reitet, hin und her. Am Ende gelingt es Micky mithilfe einer Kanone Minnie aus den Fängen Karlos zu befreien und den Schurken außer Gefecht zu setzen. Der Cartoon endet, als Micky gemeinsam mit Minnie in einem Känguruhbeutel nach Hause reiten. Das Publikum klatscht begeistert. Micky wird mit einem Lasso auf die Bühne gezogen. Viele Stars kommen, um ihm zu gratulieren. Auch die Schauspielerin Greta Garbo kommt auf die Bühne. Sie gratuliert Micky auch und küsst ihn mehrmals ab. Dabei stellt sich heraus, dass Micky dies alles nur geträumt hat und er eigentlich von Pluto abgeschleckt wird. Um Mickys Bett herum sind viele Bilder mit Autogrammen der Hollywoodstars zu erkennen. Als Micky gerade zum Kuss ansetzen will, sieht er entsetzt, dass Pluto ihn abschleckt. Verärgert schubst er Pluto vom Bett. Dann dreht er sich um und schläft weiter.

Promi-Auftritte[Bearbeiten]

  • Ben Turpin
  • Ford Sterling
  • Mack Swain
  • Harry Langdon
  • Wallace Beery
  • Marie Dressler
  • Lionel Barrymore
  • John Barrymore
  • Ethel Barrymore
  • Laurel and Hardy (aka "Dick und Doof")
  • Die Marx Brothers
  • Maurice Chevalier
  • Eddie Cantor
  • Jimmy Durante
  • Jean Harlow
  • Joan Crawford
  • Constance Bennett
  • Harold Lloyd
  • Clark Gable
  • Edward G. Robinson
  • Adolphe Menjou
  • Sid Grauman
  • George Arliss
  • Joe E. Brown
  • Charlie Chaplin
  • Buster Keaton
  • Mae West
  • Helen Hayes
  • William Powell
  • Chester Morris
  • Gloria Swanson
  • Rudy Vallee
  • Will H. Hays
  • Greta Garbo
  • Ed Wynn
  • Wheeler & Woolsey
  • Bela Lugosi
  • Fredric March
  • Boris Karloff
  • Douglas Fairbanks
  • Will Rogers
  • Warner Baxter
  • Walt Disney

Trivia[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]