Minnies Nichten

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Im Maus-Universum existieren gleich mehrere Charaktere, deren Tante Minnie Maus ist.

Melodie[Bearbeiten]

Melodie ist ein energisches, abenteuerlustiges und rücksichtsloses Mädchen, welches manchmal ihre Tante besucht. Sie tritt fast ausschließlich in amerikanischen Comicgeschichten auf und wurde von Jim Fletcher gezeichnet. Nur wenige Geschichten mit ihr wurden veröffentlicht.

Milly und Molly[Bearbeiten]

Neben Melodie existieren auch noch diese beiden jüngeren Zwillingsschwestern, die Mickys Neffen Mack und Muck sehr ähnlich aussehen. Sie wurden einige Jahre vor Melodie erfunden und treten seltener auf.

Geschichten mit Minnies Nichten[Bearbeiten]

Melodie[Bearbeiten]

1966

  • Das schlaue Kusinchen (Micky Maus 1966-25)

1978

  • Kraulen bringt Unglück!/Kraulen verboten! (Donald Duck 60, Onkel Dagobert 2, Jumbo-Comics 32, LTB Sonderedition 1/2018)

2021

Milly und Molly[Bearbeiten]

1963

  • Späte Einsicht (Micky Maus 1963-47, Micky Maus 1982-12, Micky Maus Taschenbuch 4, Micky Maus Comic-Spass 3 )

1964

  • Die Geburtstagsüberraschung (Micky Maus 1964-25)

1982

  • Endlich allein (Micky Maus 1982-29)
  • Gutes Gedächtnis (Micky Maus 1982-31)

2012

  • Der gestohlene Ring (Micky Maus 2012-20)

2013

  • Falsche Hasen (Micky Maus 2013-14)
  • Im Ferienlager (Micky Maus 2013-32, Micky Maus English Edition 2016-03)

2021

  • Tolle Blasen (Micky Maus 2021-11)

Tiny und Lily[Bearbeiten]

Diese beiden Mädchen tauchen in italienischen Comicgeschichten auf und treten im deutschsprachigen Comicbereich nur sehr selten auf. Sie wurden zum ersten Mal von Nino Russo in der Geschichte Minni e le cugine campagnole verwendet. Auf Deutsch werden sie jedoch auch Milly und Molly genannt.

Trivia[Bearbeiten]

  • Melodie ist die Cousine von Mack und Muck.
  • Manchmal werden auch einfach ähnliche Namen oder die Charaktere komplett vertauscht.

Weblinks[Bearbeiten]