Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Shawn Wayans

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Shawn Wayans (* 19. Januar 1971 in New York) ist ein Us-amerikanischer Schauspieler, Produzent, Regisseur und Drehbuchautor.

Lebenslauf[Bearbeiten]

Shawn wurde am 19. Januar 1971 in New York geboren. Er hat insgesamt 10 Geschwister. Seine Geschwister arbeiten teilweise wie er als Schauspieler auch als Drehbuchautor. Sie heißen Keenen Ivory Wayans, Marlon Wayans, Damon Wayans und Kim Wayans.

Sein Debüt feierte Shawn 1990 in der TV-Sitcom In Living Color. Ab 1995 wurde er mit seinen Geschwistern durch die TV-Serie Wayans bros. national berühmt.

1996 hatte er die Hauptrolle in dem Film Hip Hop Hood – Im Viertel ist die Hölle los (Don't Be a Menace to South Central While Drinking Your Juice in the Hood). Dieser Film kam auch nach Deutschland advisierte schnell zu einer Art Kultfilm.

Drei Jahre später konnte man ihn in dem Film New Blood erleben.

Im Jahr 2000 kam Scary Movie in die Kinos. Für diesen Film schrieben er und sein Bruder Keenen Ivory Wayans gemeinsam am Drehbuch. Außerdem übernahmen er die Rolle von Ray Wilkins.

Ein Jahr später kehrte er mit Scary Movie 2 auf die Leinwand zurück. Aber wegen der schlechten Qualität des Film verloren er und sein Bruder die Verantwortung für den dritten Teil.

2004 verkleidete sich der schwarze Shawn Wayans die weiße Luxusgöre für den Film White Chicks. Trotz vieler Gags die unkroket waren, war der Film ein kleiner Erfolg und nahm in den USA über 69 Millionen Dollar ein.

2006 drehte er den Film Little Man. Für diesen übernahm eine Rolle und schrieb wieder einmal am Drehbuch mit. Der Film kassierte im Jahr 2007 drei Goldene Himbeeren (Anti-Oscar). Er bekam unter anderem einen als Schlechtester Darsteller.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]